Support

COMfortel® D-200

Anspruchsvolles Design, beleuchtetes Display, vier Softkeys sowie sechs selbstbeschriftende Funktionstasten – auf den ersten Blick hat man es mit dem kleinen Bruder D-100 zu tun.

Doch der entscheidende Unterschied steckt im Detail und lässt das COMfortel D-200 mit Leichtigkeit bei den Großen mitspielen: Durch Anschluss von bis zu drei Erweiterungsmodulen COMfortel D-XT20 wird das schlanke IP-Phone zur professionellen Kommunikationszentrale mit 66 frei programmierbaren Funktionstasten und drei hochauflösenden 4,3"-Displays für hocheffizientes Arbeiten im Daily Business.

Downloads

Dokumentationen

SprachenAktuelle Version
Erweiterte Informationen V03 05/2020 Online PDF
Erweiterte Informationen 03 05/2020 Online PDF
Informations avancées V03 05/2020 Online PDF
Kurzanleitung V01 03/2019 PDF
Betriebsanleitung V02 12/2019 PDF
Erweiterte Informationen 02 12/2019 Online PDF
Konformitätserklärung V01 12/2018 PDF
Montageanleitung V01 02/2019 PDF
Betriebsanleitung V01 03/2019 PDF
Kurzanleitung V01 03/2019 PDF
COMfortel D-100 / D-200 Licence Information V02 12/2019 PDF

Erweiterte Informationen

FUNKTIONEN UND ANWENDUNGEN

  • Kapitelumbenennung
  • Neue Kapitel zu den Themen “Action URLs”, “CTI”, “Funktionstemplates”, “NAT”, “Passwörter” erstellt
  • Kontakt: Handhabung LDAP-Kontakte ergänzt
  • Zielwahl: “Eingerichtete Ziehlwahl mit einem Bild belegen” ergänzt (COMfortel D-400)
  • Diverse Kapitelumstrukturierungen

BEDIENUNG WEBOBERFLÄCHE

  • Kapitelumbenennung
  • Start > Statusinformationen: “Rechtliches”, “Logcat” ergänzt
  • Provisioning > Zusätzliche Funktionstemplates: “Herstellertemplates” ergänzt
  • Identitäten > Erweiterte Einstellungen: “Fallback für” ergänzt
  • Identitäten > Registrar: “Sende SIP REGISTER” (UI-Textanpassung)
  • LDAP > LDAP-Filter: “Max. LDAP-Kontakte”, “Max. Treffer” ergänzt
  • Telefonie: Kapitelumstrukturierung
  • Zugriff > Entwickleroptionen / Action-URL: Neues Kapitel

BEDIENUNG TELEFON

  • Grundkenntnisse > Display > Übersicht über das Display: Abbildungen der Callviews für verschiedene Szenarien ergänzt
  • Grundkenntnisse > Display > System-Symbole: Symbole neuer Funktionen ergänzt
  • Grundkenntnisse > Tasten und LEDs > LED-Signalisierung Funktionstasten: Neues Kapitel
  • Grundkenntnisse > Tasten und LEDs > Eingabemodus ändern: Neues Kapitel
  • Einstellungen > Identitäten > Erweiterte Einstellungen > Fallback für: Kapitel ergänzt
  • Einstellungen > Zugriff: “Passwort Weboberfläche”, “Action-URLs erlauben”, “Action-URL-Server” ergänzt
  • Einstellungen > Provisioning: “Herstellertemplates” ergänzt
  • Einstellungen > Kontakte/LDAP: “Max. LDAP-Kontakte”, “Max. Treffer” ergänzt

GLOSSAR

  • Kapitelumstrukturierung
  • Ergänzungen
  • Umbenennung von “Konfigurationsmanager” in “Weboberfläche”
  • Diverse Korrekturen und redaktionelle Änderungen

Erweiterte Informationen

FUNKTIONEN UND ANWENDUNGEN

  • Kapitelumbenennung
  • Neue Kapitel zu den Themen “Action URLs”, “CTI”, “Funktionstemplates”, “NAT”, “Passwörter” erstellt
  • Kontakt: Handhabung LDAP-Kontakte ergänzt
  • Zielwahl: “Eingerichtete Ziehlwahl mit einem Bild belegen” ergänzt (COMfortel D-400)
  • Diverse Kapitelumstrukturierungen

BEDIENUNG WEBOBERFLÄCHE

  • Kapitelumbenennung
  • Start > Statusinformationen: “Rechtliches”, “Logcat” ergänzt
  • Provisioning > Zusätzliche Funktionstemplates: “Herstellertemplates” ergänzt
  • Identitäten > Erweiterte Einstellungen: “Fallback für” ergänzt
  • Identitäten > Registrar: “Sende SIP REGISTER” (UI-Textanpassung)
  • LDAP > LDAP-Filter: “Max. LDAP-Kontakte”, “Max. Treffer” ergänzt
  • Telefonie: Kapitelumstrukturierung
  • Zugriff > Entwickleroptionen / Action-URL: Neues Kapitel

BEDIENUNG TELEFON

  • Grundkenntnisse > Display > Übersicht über das Display: Abbildungen der Callviews für verschiedene Szenarien ergänzt
  • Grundkenntnisse > Display > System-Symbole: Symbole neuer Funktionen ergänzt
  • Grundkenntnisse > Tasten und LEDs > LED-Signalisierung Funktionstasten: Neues Kapitel
  • Grundkenntnisse > Tasten und LEDs > Eingabemodus ändern: Neues Kapitel
  • Einstellungen > Identitäten > Erweiterte Einstellungen > Fallback für: Kapitel ergänzt
  • Einstellungen > Zugriff: “Passwort Weboberfläche”, “Action-URLs erlauben”, “Action-URL-Server” ergänzt
  • Einstellungen > Provisioning: “Herstellertemplates” ergänzt
  • Einstellungen > Kontakte/LDAP: “Max. LDAP-Kontakte”, “Max. Treffer” ergänzt

GLOSSAR

  • Kapitelumstrukturierung
  • Ergänzungen
  • Umbenennung von “Konfigurationsmanager” in “Weboberfläche”
  • Diverse Korrekturen und redaktionelle Änderungen

Informations avancées

FUNKTIONEN UND ANWENDUNGEN

  • Kapitelumbenennung
  • Neue Kapitel zu den Themen “Action URLs”, “CTI”, “Funktionstemplates”, “NAT”, “Passwörter” erstellt
  • Kontakt: Handhabung LDAP-Kontakte ergänzt
  • Zielwahl: “Eingerichtete Ziehlwahl mit einem Bild belegen” ergänzt (COMfortel D-400)
  • Diverse Kapitelumstrukturierungen

BEDIENUNG WEBOBERFLÄCHE

  • Kapitelumbenennung
  • Start > Statusinformationen: “Rechtliches”, “Logcat” ergänzt
  • Provisioning > Zusätzliche Funktionstemplates: “Herstellertemplates” ergänzt
  • Identitäten > Erweiterte Einstellungen: “Fallback für” ergänzt
  • Identitäten > Registrar: “Sende SIP REGISTER” (UI-Textanpassung)
  • LDAP > LDAP-Filter: “Max. LDAP-Kontakte”, “Max. Treffer” ergänzt
  • Telefonie: Kapitelumstrukturierung
  • Zugriff > Entwickleroptionen / Action-URL: Neues Kapitel

BEDIENUNG TELEFON

  • Grundkenntnisse > Display > Übersicht über das Display: Abbildungen der Callviews für verschiedene Szenarien ergänzt
  • Grundkenntnisse > Display > System-Symbole: Symbole neuer Funktionen ergänzt
  • Grundkenntnisse > Tasten und LEDs > LED-Signalisierung Funktionstasten: Neues Kapitel
  • Grundkenntnisse > Tasten und LEDs > Eingabemodus ändern: Neues Kapitel
  • Einstellungen > Identitäten > Erweiterte Einstellungen > Fallback für: Kapitel ergänzt
  • Einstellungen > Zugriff: “Passwort Weboberfläche”, “Action-URLs erlauben”, “Action-URL-Server” ergänzt
  • Einstellungen > Provisioning: “Herstellertemplates” ergänzt
  • Einstellungen > Kontakte/LDAP: “Max. LDAP-Kontakte”, “Max. Treffer” ergänzt

GLOSSAR

  • Kapitelumstrukturierung
  • Ergänzungen
  • Umbenennung von “Konfigurationsmanager” in “Weboberfläche”
  • Diverse Korrekturen und redaktionelle Änderungen

Betriebsanleitung

INHALT
  • Technische Daten > VoIP-Codecs: Codec G.723 entfernt
LI​CENSES
  • Pfadangabe für Fundort der Lizenzen angepasst
Diverse Redaktionelle Änderungen
INHALT
  • Technische Daten > VoIP-Codecs: Codec G.723 entfernt
LI​CENSES
  • Pfadangabe für Fundort der Lizenzen angepasst
Diverse Redaktionelle Änderungen
 

FAQs

Voraussetzungen

 

  • FRITZ!Box Firmware ab 06.30
  • Telefon Firmware Version ab 1.2
  • Feste IP oder ein DynDns Account, über den die FritzBox von extern erreichbar ist
  • IPv4-Adresse (IPv6-VPN-Verbindungen werden von der FRITZ!Box nicht unterstützt)

 

Einrichtung

 

Fritz!Box

Fügen Sie in der FritzBox unter System / Fritz!Box Benutzer einen neuen Benutzer für die VPN-Verbindung des Telefons hinzu, z.B. D400Home und legen ein sicheres Kennwort fest; eine E-Mail-Adresse muss nicht eingetragen werden.

Geben Sie diesem Benutzer die Berechtigung VPN, alle anderen Berechtigungen werden für die VPN-Verbindung nicht benötigt; auch die Option Zugang auch aus dem Internet erlaubt muss nicht aktiv sein.

Übernehmen Sie die Einstellungen und lassen sich im Anschluss die VPN-Einstellungen anzeigen.

Notieren Sie sich den Benutzernamen, das von Ihnen vergebene Kennwort, die Serveradresse (feste externe IP oder Dyn-Adresse) und den IPSec-Schlüssel.

 

Telefon

Im Webinterface des Apparates muss auf dem Reiter VPN die Verbindung über den VPN-Schalter aktiviert und IPsec Xauth PSK als VPN-Typ gesetzt werden.

Tragen Sie nun folgende Daten ein:

 

  • Name: Beliebiger Name für die VPN-Verbindung, z.B. VPN Firma
  • Server: Serveradresse (feste externe IP oder Dyn-Adresse) der Fritz!Box
  • Benutzername: Benutzername für die VPN-Verbindung, in unserem Beispiel D400Home
  • Passwort: Kennwort des Benutzers D400Home aus der Fritz!Box
  • DNS-Server: bleibt leer
  • Such-Domains: bleibt leer
  • Weiterleitungsrouten: IP-Adressen, die über diese VPN-Verbindung erreicht werden können, kann leer bleiben. 192.168.178.0/24 steht z.B. für den Adressbereich 192.168.178.1 - 192.168.178.255.
  • IPsec-ID: Benutzername für die VPN-Verbindung, in unserem Beispiel D400Home
  • Vorinstallierter IPsec-Schlüssel:IPSec-Schlüssel aus der Fritz!Box
  • Die folgenden Zertifikate, Schlüssel oder OpenVPN-Konfigurationen müssen in unserem Beispiel nicht verwendet werden.

Wenn Sie die Einstellungen speichern, wird die VPN-Verbindung aufgebaut. Der erfolgreiche Verbindungsaufbau wird in der obersten Displayzeile des D-400 mit einem Schlüsselsymbol signalisiert.

Eine Taste kann mit der Funktion VPN belegt werden, um die VPN-Verbindung bei Bedarf komfortabel ein- oder ausschalten zu können; die Verbindung kann auch über das Menu des Telefons unter Einstellungen / Netzwerk / VPN gesteuert werden.

Damit der Apparat eine Identität durch den VPN-Tunnel registrieren kann, muss in der betreffenden Identität, auf dem Reiter Erweiterte Einstellungen, der Interface-Typ von Netzwerk auf VPN umgestellt werden.

Im Konfigurationsmanager der TK-Anlage unter "Teilnehmer -> Rufnummern" einen VoIP-Teilnehmer mit Gerätetyp "Standard VoIP-Telefon" anlegen und diesem die entsprechende MAC-Adresse zuweisen bzw. die MAC-Adresse eintragen.

  • MAC-Adresse des Telefons ermitteln.

    Diese befindet sich auf der Verpackung sowie auf der Rückseite des Telefons.

  • Auf der TK-Anlage unter "Teilnehmer -> IP-Provisioning -> Dateiverwaltung" eine Provisioning-Datei für den Gerätetyp "COMfortel D-Serie" erstellen und dem Teilnehmer die Zugriffsberechtigung erteilen.
  • Das Telefon nun anschließen. Es bekommt nun die entsprechenden Einstellungen aus der zugewiesenen Provisioning-Datei zugewiesen und ist anschließend einsatzbereit.

Als Beispiel die Belegung einer Taste mit der Funktion "Zielwahl":

  • Die Tastenbelegung ist unter "Menü -> Einstellungen -> Funktionstasten" möglich.
  • Eine Ebene und Taste für die Belegung auswählen.
  • Die gewünschte Funktion auswählen, hier "Zielwahl".
  • Unter "Tastenbeschriftung" wenn gewünscht eine Beschriftung eintragen und mit der "OK"-Taste bestätigen.
  • Unter "Rufnummer/URI" die gewünschte Rufnummer (intern/extern) eintragen und mit der "OK"-Taste bestätigen.

    Hinweis:
    Standardmässig ist die Eingabe von Text aktiv. Um Ziffern einzugeben, entweder die Taste wiederholt drücken, bis die Ziffer ausgewählt ist oder gedrückt halten um sofort die Ziffer auszuwählen.
  • Unter "Identität" die Identität auswählen, für die die Taste eingesetzt werden soll und mit der "OK-Taste" bestätigen.
  • Mit "OK" auf dem Display bestätigen und entweder eine weitere Taste zur Belegung auswählen oder das Menü mit der "Zurück-" oder "Home"-Taste verlassen.

Videos

Ablesen der IP-Adresse am COMfortel® D-100 / D-200
Sie möchten Ihre IP-Adresse am COMfortel D-100/D-200 ablesen? Wir zeigen Ihnen in diesem kurzen Video-Tutorial, wie Sie…
Inbetriebnahme eines COMfortel® D-100 / D-200 über das WebUI ohne Provisioning
In diesem Video können Sie die Inbetriebnahme eines COMfortel D-100/D-200 über das WebUI ohne Provisioning sehen.…
Einrichtung von LDAP am COMfortel® D-100 / D-200
Sie möchten mehr über die Einrichtung von LDAP am COMfortel D-100/D-200 erfahren? Kein Problem. Dieses Video der…
COMfortel D-100 und D-200 - die neuen SIP-Telefone von Auerswald!
Neue IP-Telefone für Small-Office-Umgebungen: Auerswald erweitert sein Produktsortiment um die SIP-Telefone COMfortel…
Release 6.6 - Die zentrale Telefonkonfiguration vom 01.04.2016
Wir starten mit dem zweiten Teil unserer Webinar-Reihe zur Firmware 6.6. Hierbei legen wir den Schwerpunkt auf die…
COMfortel D-Serie – Außenliegende Nebenstelle per IPSec einrichten
In diesem Video zeigen wir Ihnen die notwendigen Schritte an einem COMfortel D-400 zum Einrichten einer IPSec…
COMfortel D-Serie – Außenliegende Nebenstelle per OpenVPN einrichten
In diesem Video zeigen wir Ihnen die notwendigen Schritte an einem COMfortel D-400 zum Einrichten einer…
Einfach, flexibel und bedarfsgerecht – technische Funktionen der Firmware 7.4
Auch bei der Wahl Ihrer Endgeräte bleiben Sie flexibel. Völlig unabhängig, ob es sich um Systemtelefone von Auerswald…
Halten und Weiterleiten am COMfortel® D-100 / D-200
In diesem Video zeigen wir Ihnen anhand von vier Beispielen, wie Sie an einem COMfortel D-100/D-200 einen Anruf halten…
Funktionstasten am COMfortel® D-100 / D-200 per PhoneUI belegen
In diesem Video der Tutorial-Reihe zur neuen COMfortel D-Serie zeigen wir Ihnen anhand von zwei Beispielen, wie Sie…
Funktionstasten am COMfortel® D-100 / D-200 per WebUI belegen
In diesem Video der Tutorial-Reihe zur neuen COMfortel D-Serie zeigen wir Ihnen anhand von zwei Beispielen, wie Sie…