Support

COMfortel® M-530

Ob in staubigen Werkstätten, bei Nässe im Outdoor-Bereich oder einfach nur für hektische Situationen, in denen auch mal etwas runterfällt: Das COMfortel M-530 fühlt sich überall dort zuhause, wo es härter zur Sache geht.

Sein stoßfestes und wasserabweisendes Gummigehäuse nach Schutzklasse IP65 macht es zum perfekten Begleiter im harten Arbeitsalltag. Das beleuchtete Farbdisplay ist auch in dunkler Umgebung gut lesbar, die großen und hörbar ansprechenden Tasten auch mit Handschuhen komfortabel zu bedienen.

Dokumentationen

SprachenAktuelle Version
Konformitätserklärung V02 02/2021 PDF
Technische Daten und Effizienzangaben nach Ökodesignrichtlinie (EU) 2019/1782 V01 12/2020 PDF
Erweiterte Informationen V03 10/2020 PDF
V03 10/2020 PDF
V03 10/2020 PDF
Betriebsanleitung V03 02/2020 PDF

Konformitätserklärung

Richtlinien:
•    2011/65/EU with amendment 2015/863/EU ersetzt 2011/65/EC
•    2014/30/EU entfällt
                         
Normen:
•    EN 62368-1:2014+A11:2017 ersetzt EN 60950-1:2006/A2:2013
•    Regulation (EU) No. 2019/1782 ersetzt Regulation (EC) No. 278/2009

Erweiterte Informationen

Mobilteil einstellen

Klingeltöne > Klingelton: Beschreibung für neue Funktion ergänzt

Diverse redaktionelle Änderungen

Erweiterte Informationen

Mobilteil einstellen

Klingeltöne > Klingelton: Beschreibung für neue Funktion ergänzt

Diverse redaktionelle Änderungen

Erweiterte Informationen

Mobilteil einstellen

Klingeltöne > Klingelton: Beschreibung für neue Funktion ergänzt

Diverse redaktionelle Änderungen

Betriebsanleitung

SICHERHEITSHINWEISE 

  • Standortbedingungen > Ladeschale ist nicht spritzwassergeschützt

INHALT

  • Technische Daten > Daten Steckernetzteil hinzugefügt
  • Erstinbetriebnahme > Mobilteil erstmals anmelden: Ergänzung: IPUI auch dem Akkufach zu entnehmen

Diverse Redaktionelle Änderungen

FAQs

Importieren Sie unter Teilnehmer / IP-Provisioning / Dateiverwaltung die Datei ws500_switch_leds.xml, die Sie hier per Rechtsklick / Ziel speichern unter herunterladen können.

Vergeben Sie nun der Basis die Berechtigung auf diese Datei und speichern die Änderungen.

Die Provisionierung wird nun ausgelöst und die LEDs aller Basen des DECT-Systems werden abgeschaltet.

Um die LEDs wieder einzuschalten, muss die Datei ws500_switch_leds.xml im Dateieditor bearbeitet und das Attribut value auf 1 gesetzt werden.

  1. Aus-Taste lang drücken , um das Mobilteil auszuschalten.
  2. Die Tasten 1, 4, 7 und die Taste zum Einschalten gleichzeitig gedrückt halten.
  3. Das Mobilteil startet im Servicemenü, danach die Tastenkombination 76200 eingeben.
  4. Zum Menüpunkt Metering Mode navigieren und mit Ok bestätigen, danach "zurück" auswählen.
  5. Das Mobilteil schaltet sich aus.
  6. Mobilteil wieder einschalten, im Display werden oben nun die Messwerte eingeblendet.
Der Messmodus kann nach Verwendung wie oben beschrieben auch wieder deaktiviert werden.
  1. Aus-Taste lang drücken , um das Mobilteil auszuschalten.
  2. Die Tasten 1, 4, 7 und die Taste zum Einschalten gleichzeitig gedrückt halten.
  3. Das Mobilteil startet im Servicemenü, danach die Tastenkombination 76200 eingeben.
  4. Zum Menüpunkt Handset Reset navigieren und mit Ok bestätigen.
  5. Das Mobilteil startet im Werkszustand neu
Den Softwarestand können Sie am Mobilteil auslesen, indem Sie das Menü öffnen und die Tastenkombination *#06# eingeben. Im Display wird Ihnen
hinter Ziffer 1 die IPUI angezeigt.
Alternativ kann die IPUI von dem Lable am Karton abgelesen, oder mit einem Barcode Scanner eingescannt werden.

Videos

Filtern nach: Alle anzeigen Webinar
Neues Profi-IP-DECT-System von Auerswald!
Auerswald erweitert sein Produktsortiment um ein neues Single bzw. Multizellen-System, je nach Kundenanforderung. Egal,…