Hotel- und Gastgewerbe

Lösungen für Hotel- und Gastgewerbe – Hotel

„Wenn es um Telefone für ein Hotel geht, gibt es immer zwei Blickwinkel: Der Gast möchte ein unkompliziertes Endgerät, das einigermaßen attraktiv aussieht, für das Personal ist es ein wichtiges Arbeitsmittel, um einen perfekten Service zu gewährleisten. In der Hinsicht gab es noch Luft nach oben, das war uns klar, seitdem wir von einem Fachhändler neue Zimmertelefone vom Typ COMfortel 1200 installieren ließen. Er konnte z. B. nicht verstehen, warum es immer so lange klingelte, wenn er hier mal anrief, und auch zum Thema Überwachung machte er einige Vorschläge. Jetzt haben wir einen Server COMmander 6000R, der sich in jeder Weise bewährt: beim Ein- und Auschecken, beim Ermitteln des Zimmerstatus, bei der Rechnungserstellung, in die Telefongebühren und Minibar-Entnahmen automatisch mit einfließen, beim Weckdienst usw. Vor allem muss kein Anrufer mehr warten, bis er durchkommt. Wenn im Front Office gerade telefoniert wird, übernimmt die automatische Zentrale die Begrüßung und leitet das Gespräch gleich weiter. Aber nicht nur beim Service, sondern auch in puncto Sicherheit sind wir jetzt besser aufgestellt: Auf Tastendruck können wir gezielt die Bilder unserer IP-Kameras aufs Telefon-Display des COMfortel 3600 IP spielen. Die klobigen Monitore wurden dadurch überflüssig.“

Karl A.
Direktor

Sektor
Hotel and hospitality
Mitarbeiter
26

Lösungen für Hotel- und Gastgewerbe – Landgasthof

„Unser Haus wurde von meinem Großvater gegründet, ich selbst führe es schon seit 26 Jahren. In dieser Zeit wurde der Wohnstandard natürlich mehrfach angepasst, aber den großen technischen Sprung haben wir mit der Anschaffung einer Telefonanlage mit den passenden Tischtelefonen und Mobilgeräten (COMpact 5200 mit Telefonen aus der COMfortel-Familie) machen können. Obwohl wir nur 8 Zimmer haben, war das Ein- und Auschecken der Gäste doch recht zeitraubend. Heute geht das alles per Telefon, und damit weiß auch das Zimmermädchen sofort, wo es reingehen kann. Auch die Abrechnung der Telefongebühren wird automatisch erstellt und fließt direkt in die Rechnung mit ein. Der Weckdienst erfolgt automatisch, die Programmierung ist denkbar einfach. Das Beste ist aber, dass nicht immer einer an der Rezeption stehen muss: Wenn ein Gast anruft, kommt er sofort durch und hört eine nette Begrüßung. Dann wird das Gespräch auch schon von mir oder einem Mitarbeiter, auf dessen schnurloses Telefon es weitergeleitet wird, persönlich angenommen. Für mich hat sich die Investition in mehrfacher Hinsicht bezahlt gemacht: Die Telefonkosten haben wir jetzt viel besser im Griff, und die Arbeitsbelastung lässt sich nicht mit früher vergleichen. Mein Dank gilt auch dem Fachhändler für eine wirklich gute Beratung und die blitzsaubere Installation.“

Maria F.
Besitzerin

Sektor
Hotel and hospitality
Mitarbeiter
7