Support

PBX Call Assist 5

Whether at a fixed office workplace or mobile via smartphone: PBX Call Assist 5 is an extremely versatile software communication solution with which you can be reached anytime, anywhere.

PBX Call Assist works across platforms and supports Windows, macOS, iOS & Android. Not only can you improve your collaboration and communication internally, but you also have a uniform connection to partners, suppliers and customers across company boundaries.

Downloads

Designation
Operating system

V8.4.1.8864 (Stable) | 19.04.2024
Windows Server 2022
Windows Server 2019
Windows Server 2016
Windows Server 2012 R1 (limited range of functions/eingeschränkter Funktionsumfang)
Windows Server 2012 R2
Windows 11
Windows 10 32-/64-Bit
macOS Ventura (13.2)
macOS Monterey (12.6.3)
macOS 14 "Sonoma"
macOS 13 "Ventura"
macOS 12 "Monterey"
macOS Sonoma (14)
Windows 10 32-/64-Bit (ab Version 1903)
Windows 10 (ab Version 1903)
8.3.01 (Stable) | 04.12.2023
Google Android
Apple iOS
Show less Show more

Documentations

LanguagesCurrent version
Installation, configuration and handling V8.4.1.8864 PDF
V8.4.1.8864 PDF
V8.4.1.8864 PDF
V8.4.1.8864 PDF
V8.4.1.8864 PDF
Installation and configuration - UCServer V8.4.1.8864 PDF
V8.4.1.8864 PDF
V8.4.1.8864 PDF
V8.4.1.8864 PDF
V8.4.1.8864 PDF

FAQs

From Q1/24 onwards, it will be possible to extend software assurance beyond January 1st, 2025.

Voraussetzungen:

  • PBX Call Assist ab Version 5
  • .net Framework ab Version 4.8 am UCServer
  • PBX Call Assist 5 UCServer mit Internetzugriff zu Microsoft Diensten wie graph.microsoft.com und login.microsoftonline.com
  • Ab Office 365 E3 mit Teams, oder vergleichbar
  • Zugriff auf Azure Active Directory
  • Übereinstimmung der Benutzer in der UCServer Verwaltung und im Azure Active Directory.
  • API Berechtigungen im Unternehmen (tenant), zu gewähren sind (Admin und User consent) für die Integration PBX Call Assist 5 in Teams
  • admin consent: Zustimmung erforderlich zum Schreiben von Präsenzen
  • user consent: Zustimmung erforderlich zum Lesen von Präsenzen

Vorgehensweise:

  • Installation von PBX Call Assist 5 als Neuinstallation oder Update
  • Tenant-ID im Microsoft Azure Portal auslesen
  • Im Azure Portal „User consent und Admin consent“ zulassen
  • UCServer Verwaltung öffnen > Services > Integration in MS Teams
(Missing image for answer with ID 44493)

Aktivieren Sie die Funktion und tragen Sie die Microsoft Teams Tenant ID ein.

Erteilen Sie nach dem Login die Zustimmung des Benutzers und Administrators:

(Missing image for answer with ID 44495)

Hinweis: Bitte beachten Sie, dass bei Passwortänderungen oder für ein abgelaufenes Passwort des Administrator- oder Benutzerkontos, welches für den Admin oder User Consent verwendet wurde, die Berechtigung im UCServer erneut ausgestellt werden muss, um die Funktionalität sicherzustellen.

Bereitstellung der APP:
Im PBX Call Assist 5 Installationspaket finden Sie im Unterordner "MS-Teams" die PBX Call Assist 5 Manifestdatei "AppManifest.zip". Diese kann vom Administrator im Microsoft Teams Admin Center hochgeladen werden und installiert die aktuellste Call Assist App für Microsoft Teams

Nutzung in Microsoft Teams:
Nachdem die PBX Call Assist App für Microsoft Teams vom Administrator im Microsoft Teams Admin Center freigegeben wurde, steht die App allen Mitarbeitern der Organisation im Microsoft Teams App Store unter "Für Ihre Organisation entwickelt" zur Verfügung und kann einfach zum Microsoft Teams Client hinzugefügt werden:

(Missing image for answer with ID 44497)

Der Benutzer meldet sich mit seinen Benutzerdaten (UCServer) an.

Die Service URL entspricht der Adresse des UCServers im Netzwerk. Auf einem lokalen System verwenden Sie http://localhost:7224, bei einem entfernten System http://ip-adresse:7224

(Missing image for answer with ID 44499)

Danach steht die PBX Call Assist App dem Nutzer zur Verfügung:

(Missing image for answer with ID 44501)

The price for software assurance will be around 20% of the full license price per user and year.

Yes, this will be possible. Additional costs will arise though if the software assurance is resumed after a break. We will provide more detailed information as soon as the software assurance prolongation is available in Q1/2024.

In principle, PBX Call Assist 5 can still be used. However, if the software assurance is not extended, the scope of features will be significantly limited: neither the Microsoft Teams app nor the latest versions of the mobile apps will be useable. In addition, systems without software assurance do not receive bug fixes and security updates, and there is no access to subsequent releases with new functions.