Welche Angaben sind im Account für Telekom Company Flex SIP-Trunk erforderlich?

Telekom CompanyFlex SIP-Trunk

 

Landesvorwahl0049
Ortsvorwahlz.B. 05306
LandD
AmtszugangszifferBeliebig (z.B. 99)
BenutzernameRegistrierungsrufnummer (z. B. +49530612300000034564)
Passwort

Telefonie-Passwort

Authentifizierungs-IDTelefonie-Benutzername (z. B. +49530612300000034564@tel.t-online.de)
Anlagenrufnummer

Durchwahlnummer (ohne Vorwahl und DDI)

Durchwahl (DDI)

DDI (z. B. 0-99)

Displayname bzw. Name

Wird nicht benötigt. Optional.

Clip No Screening

Wird unterstützt.

 
Zusatzinformationen
Im Anbieterprofil "de Telekom CompanyFlex SIP-Trunk IPv4 V2xx" müssen unter Outbound-Proxy / Session Border Controller die beiden Outbound-Proxys eingetragen werden, die im Telekom Kundencenter bei den Telefonie-Anmeldedaten hinterlegt sind.

Damit der Anschluss kommend- und gehend mit allen DDI's funktional ist,
müssen im Telekom Kundencenter unter zugewiesene Rufnummernblöcke alle
relevanten Bereiche eingetragen werden.

Beispiel zugewiesene Rufnummernblöcke:

+49 5306 9200 - +49 5306 9200 29
+49 5306 9200 0*
+49 5306 9200 1*
+49 5306 9200 2*