Groß- und Einzelhandel

Lösungen für Groß- und Einzelhandel – Autohaus

„An guten Tagen bekommen wir allein an unserem Hauptsitz bis zu achtzig Anrufe – die kann und will ich nicht alle selbst annehmen. Damit aber keiner lange warten muss, sondiert die Telefonanlage COMmander 6000R schon mal, ob jemand Interesse an einer Probefahrt hat, in die Werkstatt durchgestellt werden oder sein Fahrzeug anbieten will. Das geht ganz fix, und der Kunde freut sich, dass er nicht dreimal erzählen muss, was er eigentlich will. Das Beste: Unsere Datenbank ist direkt mit der Telefonanlage verknüpft. Wenn mich z. B. ein Stammkunde anruft, hab’ ich seinen Namen und andere wichtige Daten schon auf dem Monitor, bevor ich überhaupt den Hörer in die Hand nehme. Umgekehrt funktioniert das natürlich auch: Wenn ich einen Kunden anrufen will, suche ich ihn im zentralen Adressbuch und klick’ einfach auf die Nummer. Und wenn ich beim Telefonieren nicht gestört werden will, reicht ein Knopfdruck, und alle Gespräche laufen bei meiner Sekretärin auf. Wir haben hier ein ziemlich großes Betriebsgelände und drei zusätzliche Standorte, aber seitdem wir firmenweit ein Mehrzellen-DECT-System COMfortel WS-500M installiert haben, ist wirklich jeder auf Anhieb erreichbar – selbst wenn er an einem der anderen Standorte ist. Die DECT-Handsets dort sind ja auch mit unserer Zentrale verbunden. In Sachen Erreichbarkeit macht uns so leicht keiner was vor.“

Jürgen Z.
Geschäftsführender Gesellschafter

Sektor
Wholesale and retail
Mitarbeiter
22

Lösungen für Groß- und Einzelhandel – Filialbetrieb

„Als ich den Auftrag bekam, Angebote für ein modernes Telefonsystem einzuholen, hatte ich zwar einige Suchkriterien im Kopf, von Voice-over-IP bis Unified Communications, aber ansonsten wenig Ahnung. Ein Fachhändler nahm sich dann die Zeit, die Angebote Punkt für Punkt mit mir durchzugehen, und es stellte sich heraus, dass das günstigste auch das beste war. Seitdem haben wir mit der COMpact 5500R einen Telefon-Server, der quasi unser gesamtes Unternehmen vernetzt: Jede Filiale kann kostengünstig über das Internet telefonieren – gesteuert wird aber alles vom Server in der Zentrale. Der besitzt auch eine Schnittstelle zur Einbindung unserer ERP- und CRM-Systeme, die mit der Software ,ESTOS ProCall’ verbunden sind. Damit haben wir nicht nur ein Präsenz-Management, das alle Filialen einbezieht, man kann auch von jedem Arbeitsplatz aus sofort den Status einer Bestellung einsehen, wenn ein Kunde anruft. Mein Chef ist jedenfalls sehr zufrieden. Er nimmt jetzt immer sein Handset COMfortel M-520 mit, wenn er eine Filiale besucht. So ist er vor Ort automatisch mit der Zentrale verbunden. Ich bin übrigens auch sehr zufrieden, denn ich bekam ein besonders schickes Telefon: Es heißt COMfortel 3600 IP und lässt sich mit allen möglichen Apps bestücken.“

Julia B.
Assistentin der Geschäftsführung

Sektor
Wholesale and retail
Mitarbeiter
62

Lösungen für Groß- und Einzelhandel – Baumarkt

„Ich hatte die Aufgabe, unser gesamtes Kommunikationssystem zu überprüfen und auf den neuesten Stand zu bringen. Nachdem wir von verschiedenen Anbietern Angebote eingeholt hatten, haben wir uns schnell für eine COMpact 5500R entschieden. Nicht nur wegen des Preisvorteils, sondern wegen des überzeugenden Gesamtkonzepts. Die Anlage steuert nicht nur unser IP-DECT-System bis in den letzten Winkel des Lagers, sondern bewährt sich auch bei verkaufsunterstützenden Maßnahmen wie z. B. Sonderaktionen, die sowohl in der Ansage des Voicemail-Systems als auch in Durchsagen beworben werden. Mit knapp 20 DECT-Handsets vom Typ COMfortel M-510 haben wir alle Abteilungen und Bereiche so eingebunden, dass wirklich jeder erreichbar ist. Natürlich hat jeder Abteilungsleiter auch einen eigenen Anrufbeantworter, der zentral vom der COMpact 5500R verwaltet wird. Da wir ein großes Verkaufsareal inklusive Außenbereich haben, ist die Überwachung ein zentraler Aspekt. Hier hat uns der Techniker, der die Anlage installiert hat, wirklich einen großen Dienst erwiesen, indem er Web-Cams im Netzwerk installiert hat. Jetzt kann nicht nur unsere Security, sondern auch das Personal im Büro mit den Telefonen COMfortel 2600 IP und COMfortel 3600 IP die Kameras einzeln ansteuern und auf Vorkommnisse sofort entsprechend reagieren.“

Oliver K.
Prokurist

Sektor
Wholesale and retail
Mitarbeiter
36

Lösungen für Groß- und Einzelhandel – Supermarkt

„Wir haben uns erst vor kurzem einen COMmander 6000R zugelegt, und zwar im Rahmen einer umfassenden Lösung, die uns die Arbeit extrem erleichtert. Aber auch sonst steuert die Anlage einiges, z. B. die Durchsagen in den Verkaufsraum über die a/b-Audiobox. Das lässt sich von jedem Apparat aus bewerkstelligen. Oder die EC-Cash-Geräte: Da sie an die Telefonanlage angeschlossen sind, übermitteln sie alle Daten direkt zur Zentrale. Sehr praktisch sind auch die zeitgesteuerten Ansagetexte: Öffnungszeiten, Sonderangebote – damit lässt sich immer die richtige Ansage einsteuern. Selbst die Bilder der Überwachungskameras lassen sich mit meinem Schreibtischtelefon COMfortel 2600 IP – ein IP-Telefon mit Farbe, Touch und allem erdenklichen Komfort – mit einem Knopfdruck anwählen!“

Peter W.
Geschäftsführer

Sektor
Wholesale and retail
Mitarbeiter
34