COMfortel® D-400

  • IP-Telefon COMfortel D-400 | Auerswald

  • IP-Telefon COMfortel D-400 | Auerswald
  • IP-Telefon COMfortel D-400 | Auerswald
  • IP-Telefon COMfortel D-400 | Auerswald
  • IP-Telefon COMfortel D-400 | Auerswald

COMfortel® D-400 (ab KW 49)

Aktuelles Premiumprodukt unserer Standard -Telefone ist das D-400, dessen aufgeräumtes, von einem großen Touchscreen dominiertes Design jeder modernen Büroumgebung gut zu Gesicht steht. Sein hochauflösendes 4,3“-Farbdisplay mit kapazitivem Touch ist für intuitive Bedienung ausgelegt und gestaltet die Visualisierung situationsabhängig. Eine rundum sichtbare Gehäuse-LED stellt sicher, dass auch bei Telefonaten über ein verdecktes Headset jeder sieht, dass telefoniert wird. Eingehende Rufe und Anrufe in Abwesenheit werden ebenfalls unübersehbar angezeigt.

Auch bei den Erweiterungsmöglichkeiten beweist das D-400 seine professionelle Vielfalt: Egal, ob Sie das D-400 mit seinen 20 digital beschrifteten und frei programmierbaren Funktionstasten verwenden oder mit dem Tastenerweiterungsmodul D-XT20 auf 80 Tasten erweitern – an den beiden USB-Anschlüssen findet alles Anschluss. Der ideale Begleiter für Büro und Home-Office.

Die Highlights auf einen Blick

  • Intuitive Benutzeroberfläche
  • Hochauflösendes 4,3“-TFT-Display mit kapazitivem Touch
  • 20 selbstbeschriftende Funktionstasten inkl. Status-Signalisierung
  • HD-Audioqualität dank Wideband
  • Headsetanschluss mit DHSG-/EHS-Unterstützung
 
  • 6 SIP-Identitäten/-Accounts
  • 4 gleichzeitige Verbindungen
  • Anruferkennung – Anzeige von Rufnummern und Namen aus dem lokalen und zentralen Telefonbuch des Kommunikationsservers / der Cloud-PBX1
  • Anklopfen
  • Abweisen von Rufen
  • Bitte nicht stören / Anrufschutz (DND) lokal über das Telefon oder zentral über den Kommunikationsserver / die Cloud-PBX1
  • Pick-up – Heranholen eines Rufes
  • Anrufe parken / offene Rückfrage1
  • Anrufweiterleitung/Vermittlung von Gesprächen mit und ohne Ankündigung
  • Rufumleitung lokal über das Telefon oder zentral über den Kommunikationsserver / die Cloud-PBX1
  • Gespräch halten
  • Makeln lokal über das Telefon oder zentral über den Kommunikationsserver / die Cloud-PBX1
  • 3er-Konferenz lokal über das Telefon oder zentral über den Kommunikationsserver / die Cloud-PBX1
  • Rückruf bei Besetzt und nicht erreichbar1
  • Wählplan für komplexe Wahlregeln
  • Telefonbuch, 2.000 Einträge lokal im Telefon
  • LDAP – Zugriff via SSL auf zentrale Telefonbücher, z. B. OpenLDAP oder Microsoft Active Directory
  • Ruflisten für 100 verpasste, gewählte und angenommene Anrufe
  • XML-Browser zur Anzeige zentraler Funktionsmenüs und Listen (z. B. Ruflisten, Telefonbücher)1
  • 5-Wege-Navigationstasten
  • 4 kontextsensitive Softkeys
  • Funktionstasten für Anrufweiterleitung/Vermitteln und Lautstärkeeinstellung
  • Funktionstasten inkl. LED-Signalisierung für den Zugriff auf die Rufliste, Voicemailbox, Gespräch halten, Headsetbetrieb, Freisprechen/Mithören und Mikrofonstummschaltung1
  • 20 selbstbeschriftende und frei programmierbare Funktionstasten mit mehrfarbiger Status-Signalisierung
  • Besetztlampenfeld (BLF) zur Anzeige des Ruf- und Belegtzustandes von Nebenstellen1
  • Einbindung der Funktionstasten in eigene Applikationen und Prozesse mittels LUA-Templates
  • Gehäuse-LED zur Signalisierung aktiver Gespräche und eingehender Rufe Automatische Hintergrundbeleuchtung mit einstellbarer Helligkeit und Ausschaltzeit
  • Mikrofonstummschaltung
  • Wandmontagefähig2
  • Neigungswinkel des Telefons: 30° oder 45°
  • Sprachen: deutsch, englisch, französisch, griechisch
  • Lokalisierung inkl. Sprache, Uhrzeit, Datum und Töne
  • Gruppen-Login/-Logout
  • Anruferkennung – Anzeige von Rufnummern und Namen aus dem zentralen Telefonbuch
  • Bitte nicht stören / Anrufschutz (DND)
  • Pick-up – Heranholen eines Rufes
  • Rufumleitung zentral über den Kommunikationsserver
  • Zugriff auf das zentrale Telefonbuch
  • Online-Namenssuche (Rückwärtssuche) Besetztlampenfeld (BLF) zur Anzeige des Ruf- und Belegtzustandes von Nebenstellen
  • Schalten der zentralen Konfigurationsprofile, z. B. Tag-/ Nachtumschaltung
  • Hohe Sprachqualität durch Echo-Unterdrückung
  • Codecs: G.722 (Wideband), G.711 A-law/µ-Law, G.726, G.729, iLBC
  • Komfortrauschen (CNG, Comfort Noise Generation)
  • Sprechpausenerkennung (VAD, Voice Activity Detection)
  • Vollduplex Freisprechen
  • 22 Klingelmelodien
  • Klingel-, Hörer-, Headset- und Freisprechlautstarke getrennt einstellbar
  • Headset-Anschluss über RJ45 für schnurlose Headsets mit DHSG-/EHS-Unterstützung und schnurgebundene Headsets
  • Passwortgeschützte Weboberfläche
  • HTTPS-Server/-Client
  • SIPS (RFC 3261) – verschlüsselte Signalisierung
  • SRTP (RFC 3711 / RFC 4568) – verschlüsselte Übertragung der Sprachdaten
  • Transport Layer Security (TLS)
  • VLAN (IEEE 802.1q)
  • Integrierter VPN-Client (IPsec, OpenVPN)
  • Lokalisierung inkl. Sprache, Uhrzeit, Datum und Töne
  • Konfiguration über Webbrowser (HTTPS)
  • Masseninstallation über Provisioning-Server: RedirectServer | DHCP Optionen 66/67 | Konfigurationsaktualisierung via -Notify ohne Neustart des Telefons | Übertragung der Einstellungen via HTTP/HTTPS/TFTP
  • DHCPv4 (RFC 2131)
  • DHCPv4 Option 60 (Vendor class identifier)
  • DHCPv4 Option 66/67 (Hostname/Filename)
  • DHCPv4 Option 132/133 (VLAN-ID/VLAN-QoS)
  • DNS SRV-RR (RFC 2782)
  • STUN (RFC 3489, RFC 5389, RFC 7350)
  • HTTP/HTTPS (RFC 2616)
  • HTTPS (RFC 2818)
  • IPv4 (RFC 0791)
  • IPv6 (RFC 2460, RFC 8200)IPv6 (RFC 2460, RFC 8200)
  • IPv6 Dual Stack (RFC 4241)
  • IPv6 Dual Stack Lite (RFC 6333)
  • IPv6 SLAAC (RFC 4862)
  • BLF (RFC 4235)
  • LDAP (RFC 4511)
  • LDAP over SSL/TLS (RFC 2830)
  • NTP (RFC 958)
  • RTCP (RFC 3550, RFC 3605)
  • RTP (RFC 3550)
  • DTMF: in-band, RTP Payload (RFC 2833, 4733), SIP-INFO
  • SIP/SIPS (RFC 3261, RFC 2543)
  • SRTP (RFC 3711, RFC 4568)
  • TFTP (RFC 1350)
  • TLS (RFC 2246)
  • VLAN (IEEE 802.1q)

1 Abhängig vom zentralen Kommunikationsserver / von Cloud-PBX
2 Optional

Alle genannten Marken und Warenzeichen sind Eigentum der jeweiligen Hersteller.

Stromversorgung Power over Ethernet (PoE gemäß IEEE 802.3af, Class 0)
Ethernet-Ports 2-Port-Ethernet-Switch 10/100/1000 Base-T
Systemanschluss Ethernet 10/100/1000 Base-T
Headset Separate Schnittstelle für schnurgebundene und schnurlose Headsets, auch mit DHSG-/EHS-Unterstützung
Bedienelemente Wähltastatur mit Vanity Code, 17 Festfunktionstasten, 4 Softkeys, 20 frei programmierbare Funktionstasten
Display TFT-Farbdisplay mit kapazitivem Touch (4,3“ / 10,9 cm, 480 x 272 Pixel)
LEDs 6, teilweise mehrfarbig
Telefonhörer Wideband Audio, Elektret-Mikrofon, dynamische Hörkapsel, hörgerätekompatibel
Gabelumschalter Magnetischer Schaltkontakt
Lautsprecher 8 Ohm, Ø 52 mm
Gehäuse Kunststoff
Farbe schwarz
Abmessungen (B x H x T) 238 mm x 160/125 mm x 145/195 mm
Gewicht ca. 748 g
Konformität CE, EN 55032, EN 55024, EN 55035
Artikelnr.     Produkt
90264 COMfortel D-XT20 (Tastenerweiterungsmodul)
90079 COMfortel PoE-1000 (Power over Ethernet, 1000 Mbit/s)
90346 COMfortel H-100 analog (kabelgebundenes Headset)
90668 COMfortel DECT Headset (kabelloses DHSG-Headset)
90267 COMfortel D-Mount (Wandmontagewinkel)

Keine Produktabbildung

Datenblatt COMfortel® D-400

3 Seiten - PDF

deutsch

Keine Produktabbildung

Datenblatt COMfortel® D-XT20

2 Seiten - PDF

deutsch