PoE Injector

  • PoE Injector | Auerswald

PoE Injector

Stromversorgung für IP-Telefone über das Netzwerk

Mit dem Auerswald PoE Injector kann ein IEEE 802.3af kompatibles Netzwerkgerät, z. B. Wireless Access Point, IP-Telefon oder Netzwerkkamera, direkt über die Netzwerkleitung mit Strom versorgt werden. Damit ist der Anschluss dieser über die Netzwerkleitung versorgten Geräte auch an einen ungespeisten LAN Switchport möglich.
Die Stromversorgung über den Netzwerkanschluss reduziert die Anzahl von Kabeln und erhöht die Flexibilität bei der Wahl des Aufstellungsortes. Ein separates Steckernetzteil entfällt, zum Anschluss ist nur noch das Netzwerkkabel erforderlich und das Gerät muss nicht mehr in unmittelbarer Nähe einer Steckdose aufgestellt sein.
 

 

PoE Injector Anschaltgrafik

  • Automatische Ermittlung des notwendigen Strombedarfs
    (max. 15,4 Watt)
  • Plug & Play, keine Konfiguration erforderlich
  • Kompakte Bauweise
  • Universell einsetzbar
Technische Daten  
Betriebsspannung 100-240 V ± 10 %, 50 Hz
Ausgangswerte 48 V DC, 350 mA
Standard IEEE 802.3af
Ethernet-Ports

1 x 10/100 Base-T (10/100MBit/s. RJ-45 Twisted-Pair)
1 x 10/100 Base-T (10/100MBit/s. RJ-45 Twisted-Pair) mit PoE

Gehäuse Kunststoff
Farbe schwarz
Abmessungen (B x H x T) 45 mm x 85 mm x 66 mm
Gewicht ca. 96 g
Sicherheit CE

 

 

* Unverbindl. Preisempfehlung inkl. MwSt.
(Preis gilt ausschließlich für Deutschland!)

Preisliste >