COMfortel® 2600 IP

  • IP-Telefon COMfortel 2600 IP | Auerswald
  • IP-Telefon COMfortel 2600 IP | Auerswald
  • IP-Telefon COMfortel 2600 IP | Auerswald

COMfortel® 2600 IP

Vielseitig talentiert und äußerst attraktiv:
das VoIP-Telefon für Standard-SIP- und IP-Systemtelefonie

Das COMfortel 2600 IP kann sich nicht entscheiden: Ist es ein Systemtelefon für eine IP-TK-Anlage von Auerswald oder ein Standard-SIP-Telefon für eine Soft-PBX oder IP-Centrex-Lösung? Gut, dass es sich nicht entscheiden muss, denn als hybrides VoIP-Telefon passt es einfach immer.

broadsoftAktuell: Broadsoft-Zertifizierung zum sicheren Betrieb an Broadworks-Plattformen.

In der täglichen Nutzung überzeugt das COMfortel 2600 IP durch hervorragende, breitbandige Sprachqualität (HD Voice). Es bietet sogar dann eine spürbar verbesserte Sprachverständlichkeit, wenn der Kommunikationspartner nur über ein herkömmliches Telefon mit schmalbandiger Sprachcodierung verfügt – eine echte Innovation* in diesem Produktbereich.

Als VoIP-Telefon setzt das COMfortel 2600 IP noch andere Akzente: Das integrierte Telefonbuch bietet Platz für über 2.000 Einträge, und E-Mails, Kalender- und Kontaktdaten werden zuverlässig mit Ihren Daten in der Cloud synchronisiert. Mittels VPN lässt sich das Telefon sogar an eine entfernte ITK-Anlage einbinden – als Heimarbeitsplatz, dem alle Funktionen der Anlage offen stehen. SIPS und SRTP sorgen für abhörsicheres Telefonieren übers Internet.

Die Anrufbeantworterfunktion wird mit Einstecken einer handelsüblichen SD-Karte aktiviert. Zum Anschluss eines Headsets verfügt das COMfortel 2600 IP über eine separate Schnittstelle mit Unterstützung für schnurlose DHSG-Geräte. So sind die Hände beim Telefonieren frei und man kann sich während des Gespräches frei bewegen.

Souveräne Kontrolle per klassischer Tastatur, Vierweg-Navigationstaste oder smartphone-like mit Touch-Display und ein vielfach in der Neigung verstellbares Gehäuse zeugen von großem Verständnis für praktische Belange.

Die 15 Tasten mit mehrfarbigen LEDs lassen sich individuell für Belegt-, Ziel-, Anlagen- und SIP-Funktionen programmieren. Wem das noch nicht ausreicht, kann mit drei Tastenerweiterungsmodulen COMfortel Xtension300 insgesamt 105 Funktionstasten nutzen – ein willkommener Komfort für professionelles Arbeiten in der Telefonzentrale. Zusätzlich sind noch weitere Funktionen direkt im Display als Touch-Funktion frei programmierbar.

Eine seiner besten Eigenschaften ist übrigens das intelligente Energiespar-Management, das den Stromverbrauch in jeder Lebenslage gering hält.

 

all-ip-sBis 2018 sollen alle Anschlüsse auf IP-Telefonie umgestellt werden. Mit Auerswald ALL-IP Produkten an Ihrer Seite können Sie sich auf das neue Zeitalter freuen und sind bestens vorbereitet.

 

 

* Diese innovative Technologie wurde in Zusammenarbeit mit dem Institut für Nachrichtentechnik der Technischen Universität Braunschweig entwickelt und mit dem Technologietransferpreis der IHK Braunschweig ausgezeichnet. Weitere Informationen dazu finden Sie hier.

  • 100 Accounts, teilbar für 10 Provider, max. 1 Account als Auerswald Systemtelefon
  • Besetztlampenfeld - Busy Lamp Field (BLF)
  • Datum und Uhrzeit via NTP
  • Digest Authentifizierung (MD5)
  • Einfache Einbindung als außen liegende Nebenstelle über das Internet
  • Hohe Sprachqualität durch Echo Unterdrückung
  • Integrierter HTTP-/HTTPS-Webserver
  • Integrierter Open VPN-Client
  • Masseninstallation über Provisioning-Server (HTTP, HTTPS und TFTP)
  • Priorisierung der Sprachpakete (Diff Serv)
  • SIP-konform nach RFC 3261, Broadsoft-Zertifizierung
  • Stromversorgung über Ethernet (PoE – Power over Ethernet)
  • STUN (UDP over NAT)
  • Tonwahl während des Gespräches nach RFC 2833
  • Transport Layer Security (TLS)
  • Unterstützung von IP-Kameras1
  • Verschlüsselte Übertragung der Sprachdaten (SRTP) nach RFC 3711 und RFC 4568
  • Verschlüsselte Zeichengabe (SIPS) nach RFC 3261
  • VLAN-Unterstützung nach IEEE 802.1q
  • VoIP-Codec G.722 (Wideband) mit unterstützender Hardware, z. B. COMpact 3000, Asterisk- oder IP-Centrex-Lösungen
  • VoIP-Codecs G.711μ-Law/a-Law und iLBC
  • VoIP-Codec-Priorisierung
  • Alphanumerische Android-Tastatur über das Touch-Display
  • Einfache Individualisierung mittels zugekaufter oder selbst geschriebener Apps
  • Einfache Synchronisierung1 inkl. Push von Kalender- und Kontaktdaten sowie E-Mails mit Microsoft® Exchange, Google™ Diensten, der Apple® iCloud und der TelekomCloud
  • Innovatives Bedienkonzept mit Touch- und Tastensteuerung
  • Anzeige von Rufnummern (CLIP) und Namen (CNIP) aus dem lokalen und zentralen Telefonbuch der Auerswald Telefonanlage
  • Automatische Hintergrundbeleuchtung mit einstellbarer Helligkeit und Einschaltzeit
  • Individuelle Hintergrundbilder und Klingeltöne ladbar
  • Klingel-, Hörer- und Freisprechlautstärke getrennt einstellbar
  • Künstliche Sprach-Bandbreitenerweiterung für konsistent verbesserte Sprachqualität und -verständlichkeit
  • Mikrofonstummschaltung
  • Neigungswinkel des Telefons in 3 Stufen verstellbar
  • Online-Namenssuche (Rückwärtssuche) mit IP-TK-Anlagen
  • Programmierbare Funktionstasten (8) als Touchfunktion
  • Stromsparfunktion
  • Stromversorgung über den Systemanschluss, kein separates Netzteil erforderlich
  • Telefonbuch, >2.000 Einträge lokal im Telefon
  • Telefonschloss, Notrufe weiterhin möglich
  • Zugriff auf das zentrale Telefonbuch der Auerswald Telefonanlage
  • Aktivierung durch Stecken einer SD-/SDHC-Karte
  • Aktivierung und Nachrichtenweiterleitung aus der Ferne steuerbar
  • Ansagen (25) und Nachrichten (250)
  • Beste Audioqualität durch unkomprimierte Aufzeichnung
  • Einfache Aktivierung über die Funktionstasten
  • Gesamtkapazität abhängig vom Speicher (1 GB entsprechen etwa 30 Std. Aufzeichnungszeit)
  • Gesprächsmitschnitt und Diktierfunktion (Sprachnotiz)
  • Rufannahme und Ansage abhängig von Ruftyp und -nummer

1 optionale kostenpflichtige Funktionsfreischaltung im Auerswald Upgrade-Center erforderlich

Alle genannten Marken und Warenzeichen sind Eigentum der jeweiligen Hersteller.

Systemanschluss Ethernet 10/100 Base-T
2. Ethernet-Port (PC-Anschluss) Ethernet 10/100 Base-T
Betriebsspannung1 Power over Ethernet (PoE gemäß IEEE 802.3af, Class 0)
Leistungsaufnahme1 min. 2,4 W, max. 4,1 W (ohne Tastenerweiterungsmodule COMfortel Xtension300)
Tastenerweiterungsmodule1 max. 3 Xtension300-Module mit je 30 Funktionstasten in 2 Ebenen
Modulanschluss proprietärer Systembus für max. 3 COMfortel Xtension300, je 30 Funktionstasten (2 Ebenen)
Headset für dynamische Hör-Sprechgarnituren, auch mit DHSG-Unterstützung
Display TFT-Farbdisplay (4,3“/10,9 cm, 480 x 272 Pixel) mit resistivem Touch
LEDs 18 LEDs (teilweise mehrfarbig)
Bedienelemente Wähltastatur mit Vanity Code, 12 Funktionstasten,
15 programmierbare Funktionstasten (2 Ebenen)
Anrufbeantworter Aktivierung durch Stecken einer SD-/SDHC-Karte
Speicher SD-/SDHC-Karte, bis 16 GB empfohlen, nicht im Lieferumfang enthalten
Telefonhörer Wideband Audio, Elektret-Mikrofon, dynamische Hörkapsel, hörgerätekompatibel
Lautsprecher 8 Ohm, Ø 52 mm
Gabelumschalter magnetischer Schaltkontakt
Gehäuse Kunststoff
Farben schwarz, weiß
Abmessungen (B x H x T): 275 mm x 128/150/170 mm x 210 mm
Gewicht (ohne Erweiterungsmodul/e) ca. 1.050 g
Sicherheit CE

 

1 Die Stromversorgungsanforderungen für die schnurgebundenen COMfortel-Telefone finden Sie in dieser Übersicht (PDF-Dokument).

 

COMfortel Xtension300; Tastenerweiterung für COMfortel 2600 / 2600 IP / 3200 / 3500Tastenerweiterung COMfortel Xtension300 am IP-Systemtelefon COMfortel 2600 IP

COMfortel® Xtension300

Bis zu drei Tastenerweiterungen COMfortel Xtension300 lassen sich andocken. In der maximalen Ausbaustufe stehen 90 Zielwahl- und/oder Funktionstasten zusätzlich zur Verfügung.

PoE Injector

Das COMfortel 2600 IP kann ausschließlich über PoE (Power over Ethernet) mit Strom versorgt werden. Steht im Netzwerk PoE nicht zur Verfügung, muss die Stromversorgung über den separaten PoE Injector erfolgen.

Die Telefone COMfortel 2600 IP, COMfortel 2600, COMfortel 3200 und COMfortel 3600 IP können mit Tastenerweiterungsmodulen ausgebaut werden. Ergänzend zu den 15 Tasten im Grundgerät stehen dann 30, 60 oder 90 zusätzliche Funktionstasten zur Verfügung, die – abhängig vom Leistungsumfang des Telefons und der Anlage – in beliebiger Anordnung als Zielwahl-, Funktions-, Belegtlampen-, Wartefeld- und Linientasten programmiert werden können. Jede Taste hat 2 Ebenen, so dass insgesamt 210 Funktionen auf Tastendruck steuerbar sind.
Das Beistellmodul steht in den Farben schwarz und weiß zur Verfügung.

Weitere Highlights des COMfortel Xtension300

  • Stabile mechanische Kopplung mit Spezialverbinder
  • Ausbaubar auf 3 Beistellmodule
  • 30 Tasten mit je 2 Ebenen und mehrfarbigen LEDs für 60 Anlagenfunktionen und Zielwahlen programmierbar*
  • Zweite Funktionsebene wahlweise über Doppelklick oder gemeinsame Shift-Taste erreichbar
  • Montage der Tastenerweiterungsmodule rechts vom Telefon
  • Komfortable PC-Software für Konfiguration, Bedienung und Erstellung der Tastenbeschriftung

* Die Funktionen sind abhängig von der Konfiguration des Systemtelefons und der Programmierung der Telefonanlage.

Leistungsmerkmale

  • 30 Tasten und LEDs für 60 Funktionen und Zielwahlen programmierbar*, z. B.:
    • Wartefeld für alle Amtgespräche möglich
    • Linientasten mit Zustandsanzeige der Ämter (S0-Ports)
    • Gezielte Rufnummernübermittlung
    • Gruppen- und Teamfunktion, Login-Taste
    • Makrofunktion, komplexe Funktionsabläufe auf Tastendruck
    • Belegtlampenfeld zur Zustandsanzeige der Teilnehmer
    • Tür- und Schaltfunktionen
    • Konfigurationsumschaltung
    • Chef-/Sekretariatsfunktion
    • Anrufweiterschaltungen
    • Telefonschloss
    • Headset-Funktionen
    • Zustandsanzeige zur Kontrolle der aktivierten Anlagenfunktion
  • 2 Funktionsebenen, 2. Ebene wahlweise über Doppelklick oder gemeinsame Shift-Taste erreichbar 
  • Alle LEDs mehrfarbig
  • Automatische Erstellung und Ausdruck der Tastenbeschriftung direkt über die Konfigurationssoftware
  • Komfortable Programmierung über die Konfigurationssoftware des angeschlossenen Telefons

Unterstützte Auerswald-Telefone

  • COMfortel 3600 IP
  • COMfortel 3500
  • COMfortel 3200
  • COMfortel 2600 IP
  • COMfortel 2600
 

* Die Funktionen sind abhängig von der Konfiguration des Systemtelefons und der Programmierung der Telefonanlage.

 

COMfortel® Xtension300
Versorgungsanschluss über das COMfortel 2600 IP
Stromversorgung separates Netzteil
LEDs 30, mehrfarbig
Betriebsspannung über das COMfortel 2600 IP
Gehäuse Kunststoff
Farben schwarz, weiß
Abmessungen (B x H x T) 120 mm x 68 / 90 / 110 mm x 210 mm
Gewicht ca. 310 g

Keine Produktabbildung

Prospekt COMfortel® IP-Telefone

8 Seiten - PDF

deutsch

Keine Produktabbildung

Datenblatt COMfortel® 2600 IP

2 Seiten - PDF

deutsch

Produktabbildung
Software
Produktabbildung
Dokumentation
Zur Bestellliste

* Unverbindl. Preisempfehlung inkl. MwSt.
(Preis gilt ausschließlich für Deutschland!)

Preisliste > Produkt vergleichen >

Fachhändlersuche

Hier wird’s konkret
Am besten erwerben Sie dieses Produkt im Fachhandel. Welcher Partner für Sie am nächsten liegt, erfahren Sie hier.

Fachhändlersuche