News

Neu - Firmware für COMpact 5500R / 5200(R) / 5000(R) /4000

Neu: Firmware Version 7.6B 003 steht für die Anlagen • COMpact 5500R / 5200R / 5200 • COMpact 5000(R) • COMpact 4000 zum Download zur Verfügung.

Verbesserungen

CTI-Unterstützung der Basis-Telefonfunktionen über Action URLs

Z. B.:

  • Ruf starten
  • Ruf annehmen
  • Ruf beenden
  • Ruf halten
  • Ruf aus dem Halten zurückholen

Bei der Verwendung der D-Serie ist für die Nutzung der CTI-Funktionen ein Update der verwendeten
Provisioning-Dateien notwendig.

  • Erweiterung der Datenschutzerklärung nach DSGVO
    Die Datenschutzerklärung wurde nach DSGVO aktualisiert.

 

Fehlerbehebungen

  • Zeitgleiches Hörer-abheben bei Gruppenruf führte zu keiner Audioverbindung
    Bei einem Ruf auf eine Gruppe kommt es jetzt nicht mehr zu dem Verhalten, dass beim gleichzeitigen
    Hörer-abheben von zwei Teilnehmern die Audioverbindung fehlt.
  • Griechenland: Comfort Noise führte zu Audioproblemen
    Durch die schaltbaren VoIP-Anbieter-Optionen 'Automatische Stilleunterdrückung' und 'Comfort
    Noise Unterstützung' kommt es in Griechenland nicht mehr zu Audioproblemen.
  • Rufnummer wurde beim Einmannvermitteln nicht angezeigt
    Beim internen oder externen Einmannvermitteln wird nun an einem Standard-VoIP-Telefon die
    Rufnummer des zu Vermittelnden angezeigt.
  • Call Through aus dem G3-Netz war nicht funktional
    Ein Call Through-Ruf aus dem G3-Netz ist jetzt wieder möglich.
  • Rufumleitung einer externen Rufnummer erzeugte falsche Systemnachricht
    Wird an einem SIP-Trunk eine externe Rufnummer mit einer Zusatzrufnummer umgeleitet, erzeugt
    dies in den Systemnachrichten jetzt keinen Eintrag mehr für eine einfache Funktionsstörung.
  • Griechenland: Rufnummer wurde mit einer Null zu viel dargestellt
    Durch ein fehlendes Nationalpräfix in Griechenland, werden nun die Rufnummern in der
    Gesprächsdatenliste für COMfortel 1200 IP bzw. COMfortel WS-500 nicht mehr mit einer Null zu viel angezeigt.
  • Frankreich: Sperr- und Freiwerke wirkten nicht richtig
    Bei einer Anwahl über ein POTS- oder ISDN-Amt in Frankreich, funktionieren jetzt die Sperr- und Freiwerke wieder richtig.
  • Rufnummernformatierung für CLIP no screening war nicht konfigurierbar
    Um den FMC-/Parallelruf und auch eine Anrufweiterschaltung sinnvoll nutzen zu können, ist die
    Rufnummernformatierung für CLIP no screening jetzt konfigurierbar.
  • Provisioning für COMfortel WS-500 funktionierte beim Standort Griechenland nicht
    Wird eine TK-Anlage mit den Einstellungen für das Land Griechenland betrieben, funktioniert jetzt
    auch das Provisioning für eine COMfortel WS-500-Basis.
  • MWI-Signalisierung am COMfortel M-520 war fehlerhaft
    An einem COMfortel M-520 funktioniert nun auch ohne freigeschaltetes SIP-Komfortpaket die MWI-Signalisierung wieder.
  • Sporadisch kein Freizeichen beim Provider Peoplefone
    Bei gehenden Rufen über den Provider Peoplefone ist nun auch immer ein Freizeichen zu hören.
  • Unteranlagenbetrieb führte zu abgebrochenen internen Gesprächen
    Beim Unteranlagenbetrieb einer COMpact 5020 an einer COMpact 5200, kommt es bei einem
    internen Ruf jetzt nicht mehr zu einem Gesprächsabbruch.
  • Telekom SIP-Trunk: sporadisch waren keine gehenden Gespräche möglich
    Gehende Rufe über einen Telekom SIP-Trunk, werden nun nicht mehr mit "403 Forbidden" abgewiesen.
  • Kein Rufton bei Rufen ins Ausland über einen Telekom SIP-Trunk
    Bei gehenden Rufen über einen Telekom SIP-Trunk ins Ausland, ist jetzt auch wieder ein Rufton zu hören.
  • Sporadische Abbrüche bei interner Telefonie
    Es kommt jetzt nicht mehr zu dem Zustand, dass bei interner VoIP-Telefonie die Gegenstelle als "Teilnehmer hat aufgelegt" gemeldet wird.
  • Vermitteln mit analogem Teilnehmer war nicht erfolgreich
    Beim Vermitteln mit einem analogen Teilnehmer, wird jetzt die gewählte Rufnummer wieder richtig ausgewertet.

Zu den Downloads

COMpact 5500R  COMpact 5200/R  COMpact 4000   COMpact 5000/R


Weitere News