WG-640

  • Wählgerät WG-640 | Auerswald
  • Wählgerät WG-640 | Auerswald
  • Wählgerät WG-640 | Auerswald

WG-640

Der Allrounder in Fragen der Sicherheit:
das Wählgerät, dem nichts entgeht

Ob es um Ihr Haus, die Ferienwohnung oder Ihr Unternehmen geht – das Wählgerät WG-640 sorgt konstant für ein gutes, entspanntes Gefühl. Es lässt sich ganz einfach am analogen Amt oder a/b-Port Ihrer Telefonanlage anschließen und informiert Sie dann jederzeit und sehr zuverlässig per Telefon oder SMS* über aktuelle Ereignisse – sei es ein Wasserschaden, der Ausfall der Gefriertruhe, Rauchentwicklung oder das unbefugte Betreten Ihres Gebäudes. Über sechs Meldeeingänge, die für Schaltkontakte und Sensoren gleichermaßen geeignet sind, erfasst das Wählgerät unterschiedliche Ereignisse oder Messwerte und meldet sie an bis zu vier verschiedene Rufnummern. Das Beste: Die integrierte Echtzeituhr stellt automatisch von Sommer- auf Winterzeit um.

Praktisch unverzichtbar ist das schlanke Wählgerät, wenn es um die Sicherheit von gekühlten Produkten im Lebensmittelhandel geht: Als zertifiziertes Temperatur-Registriergerät nach EN 12830** erfüllt es die behördlichen Auflagen, die Sie als Verkäufer von gekühlten Produkten erfüllen müssen. Denn gemäß diesen Vorschriften muss eine nachvollziehbare Protokollierung der Lagertemperatur stets gewährleistet sein.

Alle Eingänge sind für Schaltkontakte und als Standardschnittstelle für analoge Sensoren geeignet (den zertifizierten Temperatursensor finden Sie u.a. unter www.districom.de).

 

So hört es sich an, wenn sich das Gerät meldet: Live-Demo unter 05306 92 00-910
(Die Kosten für diese Festnetzverbindung richten sich nach den Tarifen des jeweiligen Anbieters).

* Der Versand einer SMS erfolgt über ein GSM-Gateway z. B. coM.sat Analog TRF (nicht im Lieferumfang).
** Auch Kühlzellen (> 10 m3) älterer Bauart müssen seit Januar 2010 mit einem Temperatur-Registriergerät ausgerüstet sein.

 

  • 6 Meldeeingänge, 4 Zielrufnummern pro Eingang für Melderuf und/oder SMS-Versand1
  • Besetzttonauswertung für schnellere Abarbeitung der einzelnen Meldevorgänge
  • Echtzeituhr (gepuffert) mit automatischer Sommer-/ Winterzeitumstellung
  • Ereignisaufzeichnung, 1.000 Ereignisse für Eingang/Ausgang/Amt mit Datum und Uhrzeit, stromausfallsichere Datenspeicherung
  • Messwertprotokollierung, Zeitintervall (10 Sek. bis 60 Min.) und/oder Messwertdifferenz (1 % bis 10 %), Aufzeichnung für 1 Jahr
  • Notbetrieb über Akku/Batterie (Meldung eines Betriebsspannungsausfalls, eines defekten Akkus oder einer leeren Batterie an 4 Zielrufnummern über Melderuf und/oder SMS1)
  • Quittierung eines Alarms mittels Tonwahl (MFV) aus der Ferne
  • Zertifiziertes Temperatur-Registriergerät nach EN 12830, geeignet für die Temperaturüberwachung und Protokollierung von gekühlten Lebensmitteln nach HACCP2
  • Fernschalten von max. 2 Relais; PIN-geschützt, Eingabe über Tonwahl (MFV), Anzeige der Relaiszustände über 2 LEDs
  • LEDs für 6 Eingänge zur Signalisierung des Status des jeweiligen Meldeeingangs
  • LED zur Signalisierung von Amt- und Systembereitschaft
  • Schalt-/Meldeausgang, Betriebsart pro Relais einstellbar
  • Signalisierungsart der LEDs am Gehäuse in 3 Stufen einstellbar
  • Aufsprechen von Melde- und Begrüßungstexten sowie Programmierung der Melderufnummern über PC oder direkt per Anruf auf das Wählgerät
  • Einfache Installation und Konfiguration mit Programmiersoftware WG-640 Set
  • Software-Update über PC

Wird das Wählgerät als zertifiziertes Temperatur-Registriergerät2 für gekühlte Lebensmittel eingesetzt, muss ein Sensor verwendet werden, der zusammen mit dem WG-640 zertifiziert worden ist. Dieser Sensor ist u.a. über unseren Vertriebspartner distriCOM erhältlich. Eine Anleitung für die Einrichtung als Temperatur-Registriergerät finden Sie auf unseren Service-Seiten unter www.auerswald.de/service.

1 SMS-Versand über GSM-Gateway, z. B. coM.sat Analog TRF (nicht im Lieferumfang des WG-640)
2 auch Kühlzeiten (> 10 m3) älterer Bauart müssen seit Januar 2010 mit einem Temperatur-Registriergerät ausgerüstet sein

Amtanschlüsse  
analoge Wählleitung (MFV) 1
Teilnehmeranschluss  
Nebenstellenanschluss (MFV), symmetrisch 1
Eingänge  
Meldeeingang als Schließer / Öffner / analoger
Messeingang (0 – 20 mA, 4 – 20 mA, 0 – 10 V)
6
Versorgungsspannung für Sensoren 24 V DC
absolute Genauigkeit < 1 %, werkskalibriert, bezogen auf 100 % Vollausschlag
maximale Auflösung < 0,03 %, bezogen auf 100 % Vollausschlag
Anschluss für Stopp/Systembereitschaft (Schließer) 1
Schaltfunktionen/Signalisierung  
Schaltausgang mit Zustands-LED 2
Belastbarkeit Schaltrelais 30 V, max. 1 A
LED (Amt-/Systemstatus)  1 + 1 (extern)
Speisung für externe LED ca. 3,3 V DC, 20 mA, UF < 2 V
LED für Zustandssignalisierung des jeweiligen Meldeeingangs 6
Protokollierung  
Ereignisse für Eingang/Ausgang/Amt mit Datum
und Uhrzeit, stromausfallsichere Datenspeicherung
1.000 Datensätze
Messwerte für Eingänge 1 – 6, Zeitintervall (10 Sek. bis 60 Min.)
und/oder Messwertdifferenz (1 % bis 10 %)
1 Jahr
PC-Anschluss  
USB (Full Speed 1.1, kompatibel zu V 2.0) 1
Technische Daten  
Betriebsspannung 230 V +10 %, -15 %, 50 Hz
Leistungsaufnahme1 min. 1,5 W, max. 7 W
Notspeisung Akku/Batterie (1 x AA, Mignon-Zelle)
Betriebstemperatur 0 °C – +40 °C
Lager- und Versandtemperatur +20 °C – +70 °C
Luftfeuchtigkeit 10 – 90 %, nicht kondensierend
Gehäuse Kunststoff , Chassis mit Deckel
Abmessungen (B x H x T) 217 mm x 157 mm x 63 mm
Gewicht ca. 550 g (Wählgerät), ca. 110 g (Netzteil)
unterstützte Betriebssysteme Windows 7/8/10

Keine Produktabbildung

Prospekt WG-640

8 Seiten - PDF

deutsch

Produktabbildung
Software
Produktabbildung
Dokumentation
Zur Bestellliste

* Unverbindl. Preisempfehlung inkl. MwSt.
(Preis gilt ausschließlich für Deutschland!)

Preisliste >

Fachhändlersuche

Hier wird’s konkret
Am besten erwerben Sie dieses Produkt im Fachhandel. Welcher Partner für Sie am nächsten liegt, erfahren Sie hier.

Fachhändlersuche