TFS-Dialog 200

  • Türsprechsystem TFS-Dialog 200 | Auerswald
  • Türsprechsystem TFS-Dialog 200 | Auerswald
  • Türsprechsystem TFS-Dialog 200 | Auerswald

TFS-Dialog 200

Für a/b-Schnittstellen ausgelegtes Türsprechsystem –
eine elegante Visitenkarte für Besucher

Selbst wenn Ihre Telefonanlage keine TFE-Schnittstelle hat – das TFS-Dialog 200 mit seinem zeitlosen Design sorgt für höchsten Komfort in der Bedienung. Es wird über ein zweiadriges Kabel direkt an einen a/b-Port Ihrer Anlage angeschlossen und verhält sich ähnlich wie ein Telefon: Wird eine „Klingel“-Taste gedrückt, wählt das Türsprechsystem eine vorher festgelegte, interne oder externe Rufnummer. Von Ihrem Telefon aus können Sie dann mit dem Besucher sprechen – in hervorragender Sprachqualität dank hochwertiger Mikroelektronik – und ihm die Tür öffnen. Und die weiße LED-Hintergrundbeleuchtung sorgt bei Dunkelheit für gleichmäßig und hell ausgeleuchtete Namensschilder.

Das ultraflache Gehäuse fügt sich mit seiner flachen Bauweise in fast jede örtliche Gegebenheit ein. Dadurch ist eine umständliche Unterputzinstallation nicht erforderlich. Zur Abdeckung von eventuell vorhandenen Einbaudosen alter Systeme ist eine oben abgewinkelte Abdeckplatte lieferbar, die gleichzeitig als Wetterschutzdach dient.

 

 

  • Betrieb am analogen Nebenstellenanschluss einer Telefonanlage von Auerswald und anderer Hersteller
  • Modernes Slim-Line-Gehäuse in edlem Design
  • 1 – 4 Klingeltasten (TFS-Dialog 201 bis TFS-Dialog 204), optional als Lichttaste verwendbar
  • Ganzflächige, weiße Hintergrundbeleuchtung mit wartungsfreier LED-Technik, ohne zusätzliche Speisung
  • Programmierung der Rufnummern und Grundfunktionen über Telefon
  • Zwei Empfindlichkeitspegel für laute und leise Umgebungen
  • Schaltkontakte für Türöffner, Klingel und Licht (Klingeltrafo erforderlich)
  • Zusätzliche Schaltmöglichkeiten durch optionale a/b-Schaltmodule
  • Exzellente Sprachverständlichkeit, frequenzoptimierte Verstärkerelektronik
  • Kompakte Bauweise mit nur 16 mm Bauhöhe
  • Wartungsfreie, robuste Ganzmetalltasten
  • Bruchsichere Namensschildgläser aus 4 mm dickem, kristallklarem Kunststoffglas
  • Optionales Montageblech für Wetterschutz und Installation auf Wandunebenheiten erhältlich
Anschlüsse  
Versorgungsanschluss a/b-Nebenstellenanschluss der Telefonanlage
Wahlverfahren MFV
Technische Daten  
Betriebsspannung aus a/b-Port 16 – 60 V DC (Speisung der Beleuchtung über Klingeltrafo) oder
19 – 60 V DC (Speisung der Beleuchtung über a/b-Port)
Betriebsspannung aus Klingeltrafo (optional) 8 – 18 V AC, 40 mA
Schleifenstrom, betriebsartabhängig < 1 mA / 20 – 60 mA
Temperaturbereich -20 °C – +50 °C
Kontaktbelastbarkeit Türöffner 18 V AC / 40 V DC, 2 A
Kontaktbelastbarkeit Klingelausgang und Treppenlicht 18 V AC / 40 V DC, 0,5 A
Lautsprecher Ø 50 mm
Gehäuse Aluminium, natur eloxiert
Abmessungen (B x H x T) 104 mm x 153 mm x 16 mm
Gewicht ca. 360 g
Schutzart IP 22
Technische Daten Wetterschutzdach  
Material Aluminium ALMG3, eloxiert
Gewicht Variante A (klein): ca. 250 g
Variante B (groß): ca. 310 g
Abmessungen (B x H x T) Variante A (klein): 136 mm x 188 mm x 39 mm
Variante B (groß): 136 mm x 229 mm x 47 mm

Wetterschutzdächer und MontageplattenTFS-Dialog 201 mit Wetterschutzdach

Optimal als Schutz und Einbauhilfe

Falls Sie Ihre alte Türsprechstelle gegen eine neue austauschen möchten, bietet sich das Wetterschutzdach als ideale Montageplatte für das Türsprechsystem TFS-Dialog 200 an. Die Spuren der alten Installation sind damit optimal verdeckt, Ihre neue Türsprechstelle vor Witterungseinflüssen.

 

RFID-Vorbereitung

Im Gehäuse des TFS-Dialog 200, direkt hinter dem Namensschildglas, ist auf der Leiterkarte eine ca. 4 x 5 cm große Fläche zum Aufkleben einer RFID-Antenne vorgesehen, z. B. von Codatex. Damit lässt sich ein berührungsloses Zugangssystem realisieren.

 

a/b-Schaltmodul

Exklusiv von Auerswald: die a/b-Schaltmodule

Wenn Sie mit der Betätigung einer (Klingel-) Taste gleichzeitig Leuchten einschalten oder Ihre vorhandene Türklingel ansteuern möchten, benötigen Sie zusätzliche Schaltkontakte. Auerswald bietet als exklusive Lösung für das TFS-Dialog 200 a/b-Schaltmodule, die einfach an beliebiger Stelle auf die Signalleitung zwischen Türsprechsystem und Telefonanlage geschaltet werden und bei Betätigung einer Taste den Schaltvorgang auslösen.

Sechs dieser a/b-Schaltmodule können an einer Türstation TFS-Dialog 200 eingesetzt werden, und trotzdem ist nur eine einzige, zweiadrige Leitung erforderlich. Jede Taste der Türstation kann bei frei wählbarer Zuordnung ein oder mehrere Schaltmodule steuern. Die Module passen problemlos in z. B. vorhandene Unterputzdosen.

 

Kommunikation und Schalten über das Handy

Angenommen, Sie sind nur kurz wegen einer Besorgung unterwegs: Wenn der Türruf auf das eigene Handy umgeleitet ist, können Sie der Person vor der Haustür beim Türgespräch mitteilen, dass Sie gleich wieder zu Hause sind, oder dem Postboten erläutern, bei wem er das Paket abgeben soll. Ist es ein Familienmitglied, das den Schlüssel vergessen hat, kann per Handy sogar die Tür geöffnet, das Licht eingeschaltet oder eine andere Schaltaufgabe über die angeschlossenen a/b-Schaltmodule angesteuert werden!

Keine Produktabbildung

Prospekt Türsprechsysteme

8 Seiten - PDF

deutsch

Produktabbildung
Dokumentation
Zur Bestellliste

* Unverbindl. Preisempfehlung inkl. MwSt.
(Preis gilt ausschließlich für Deutschland!)

Preisliste >

Fachhändlersuche

Hier wird’s konkret
Am besten erwerben Sie dieses Produkt im Fachhandel. Welcher Partner für Sie am nächsten liegt, erfahren Sie hier.

Fachhändlersuche