Errichterpasswort für TK-Anlagen löschen

Errichterpasswort löschen beantragen pdf16px

Zum Einrichten, d. h. zum Konfigurieren einiger Auerswald-TK-Anlage* kann zum Schutz vor nicht autorisiertem Zugriff ein so genanntes Errichterpasswort in der TK-Anlage hinterlegt werden. Ohne Kenntnis dieses Passworts ist ein späterer Zugriff auf die TK-Anlage nicht mehr möglich.

Sie haben das Errichterpasswort Ihrer Auerswald-TK-Anlage vergessen? Oder Sie haben die TK-Anlage gebraucht erworben und kennen das Passwort nicht? Damit das für Sie nicht zum Problem wird, bietet Auerswald einen kostengünstigen Service zum Löschen des Errichterpasswortes an.

FAQ Wie ist der Ablauf?

  1. Um das Errichterpasswort zu löschen, muss die Auerswald-Telefonanlage* am Amt angeschlossen sein. Wird die TK-Anlage nicht am vorher konfigurierten Amt angeschlossen, setzen Sie sie in den Auslieferzustand zurück (siehe jeweiliges Handbuch). Weiterhin muss mindestens ein Telefon an einem internen Teilnehmerport angeschlossen sein. Sie müssen an diesem Telefon, wenn Sie den Hörer abheben, ein internes Freizeichen hören. Über dieses Telefon wird anschließend die Telefonanlage für den Fernzugriff freigeschaltet.
  2. Sie füllen das Auftragsformular aus und schicken es per E-Mail (support@auerswald.de) oder Fax (05306) 9200 760 an uns zurück.
  3. Sie rufen unsere technische Hotline (0900 1 28 37 79 ** oder 0900 1 AUERSWALD **) an.
  4. Sie geben uns die Anlage vor Ort für den Fernzugriff durch die Wahl der internen 99 vom Teilnehmer frei.
  5. Wir löschen per Fernzugriff das Errichterpasswort in Ihrer TK-Anlage.

Danach haben Sie über die Konfigurationssoftware COMset wieder Zugriff auf die Anlage. Sie sollten jetzt als erstes ein neues Errichterpasswort hinterlegen.

* COMpact 2104.2 USB, 2204 USB, 2206 USB, 4410 USB, 4406 DSL und COMmander Basic, Basic 19"

** Verbindungskosten 0,62 €/Min (registrierter Fachhändler 0,29 €/Min) für Anrufe aus dem Festnetz der Deutschen Telekom. Kosten für Anrufe aus anderen Netzen können abweichen.