Abstandhalter

Versionsreport Bedienhandbuch

COMmander® Guard


Version Ă„nderungen

05 12/01

EingefĂĽgt:

  • Euro-Umstellung:
    Programmierfunktionen "Tarifeinheiten einstellen" und "Währung einstellen".
  • Hinweis auf GEMA-freie interne Wartemelodien.Ă„nderung Provider-Hinweis (GebĂĽhren werden jetzt ĂĽbermittelt. Wenn nicht, wird Provider von der Telekom nicht zugelassen.).

Abstandhalter

Versionsreport ergänzende Information

COMmander® Basic 19"


Version Ă„nderungen

06 09/05

Geändert:

  • Beschreibungen zur Auerswald Mega Disk (z. B. autostart.exe statt setup.exe)
  • Beschreibungen zur Konfiguration mit COMset (z. B. eigene Seite fĂĽr Standort)

Abstandhalter

Versionsreport Bedienhandbuch

COMmander Business / COMmander Basic.2 / COMpact 5010 VoIP / COMpact 5020 VoIP


Version Ă„nderungen

12 09/11

Fehlerbehebung(en)/ Neues:

Abschnitt MIT STANDARDTELEFONEN TELEFONIEREN UND EINSTELLUNGEN VERĂ„NDERN

  • Jemanden anrufen, Bei besetztem internen Telefon anklopfen > DurchzufĂĽhrende Schritte: Zeitspanne von 5 Sekunden Warten im Text und in der grafischen Darstellung entfernt.
  • Externe Anrufe umleiten, um erreichbar zu sein (AWS fĂĽr externe Rufnummern) > Hinweise: AWS fĂĽr externe Rufnummern auch konfigurationsabhängige Einstellungen (Zeitsteuerung) als Wortzusatz hinzugefĂĽgt.

Abschnitt NUMMERNVERZEICHNIS

  • Telefonieren, Gespräch einleiten, Intern anklopfen > DurchzufĂĽhrende Schritte: Zeitspanne von 5 Sekunden Warten im Text und in der grafischen Darstellung entfernt.

Abstandhalter

Versionsreport Konfigurationshandbuch

COMmander® Basic.2/COMmander® Basic.2 19"


Version Ă„nderungen

07 08/11

EingefĂĽgt:

  • Leistungsmerkmale, Kapitel "Interne IP-Telefonie":
    Anschlussmöglichkeit der COMfortel DECT IP1040 Base mit Mobilteilen aufgenommen.
  • Konfigurationsleitfaden, Beispiel 1 und Beispiel 2, jeweils in Kapitel "Interne Rufnummern":
    jeweils im Hinweis "- interne Rufnummern fĂĽr Fax-/Voicemailboxen" hinzugefĂĽgt.
  • Konfigurationsleitfaden, Beispiel 1, Kapitel "Externe Rufnummern", Abschnitt "ISDN-TK-Anlagenanschluss" und Konfigurationsleitfaden, Beispiel 4, Kapitel "Externe Rufnummern", Abschnitt "Primärmultiplexanschluss":
    Hinweis zu den Funktionen CCBS und CCNR aufgenommen.
  • Leistungsmerkmale, Kapitel "Soft Call", neue Funktion erwähnt:
    bei direkter Eingabe können per Soft Call mittlerweile auch interne Rufnummern eingegeben werden.
  • Leistungsmerkmale, Kapitel "Voicemail- und Faxboxen verwalten", Abschnitt "Speicherverwaltung" => "Abhängigkeiten/Einschränkungen":
    Sicherheitshinweis zur Dauer, Empfehlung zu Betriebsart der VMF und AusfĂĽhrungzeitpunkt der automatischen SpeicherprĂĽfung eingefĂĽgt.
  • Konfigurationsleitfaden, Beispiel 1, Kapitel "Externe Rufnummern", Abschnitt "VoIP-TK-Anlagenanschluss":
    Zusätzlicher Hinweis mit Bedingung zur Eintragung weiterer DDIs eingefügt.

Geändert:

  • Leistungsmerkmale, Kapitel "Voicemail- und Faxboxen verwalten", Abschnitt "Faxversand":
    Aufgrund neuer Oberflächentexte des neuen Faxtreibers komplett überarbeitet.
  • Konfigurationsleitfaden, Beispiel 3, Kapitel "Konfigurationsabhängige Einstellungen vornehmen"; neue, konfigurationsabhängige Einstellungen aufgenommen:
    • Rufverteilung an interne Zielrufnummern (Teilnehmer, Gruppen, Voicemail-/Faxboxen [...], automatische Zentralen)
    • TĂĽrrufverteilung
    • VoIP-/GSM-Routing
    • Anrufweiterschaltung fĂĽr eigene externe Rufnummern
    • Bereitschaft der Voicemail-/Faxboxen [&]
  • Konfigurationsleitfaden, Beispiel 3, Kapitel "Konfigurationsabhängige Einstellungen vornehmen", Abschnitt "Profilzuordnung der Gruppen":
    Korrektur des Pfades im Hinweis: "Teilnehmer (Tn)" ersetzt durch "Gruppen".

Entfernt:

  • Einleitung, Kapitel "Vergabe von Rechten": "Eine PIN darf nicht mit einer Null beginnen [...]".
  • Konfigurationsleitfaden, Kapitel "Interne Rufnummern" => Abschnitt "VoIP-Teilnehmer":
    1. Satz im 6. Absatz des Hinweises gelöscht, da es für die Basic.2 keinen Konfigurationsassistenten gibt.

Abstandhalter