Themen



All-IP Grundlagen-Workshop

Dauer: 1 Tag

Grundlagen digitaler Übertragungstechnik, Aufbau von VoIP-Netzen, Einrichtung von ITKSystemen an All-IP-Anschlüssen, Fehlersuche

All-IP ist das Thema der letzten Monate und wird uns noch bis zur vollzogenen Umstellung der Telefonie auf VoIP-Netze beschäftigen. Die damit verbundenen „neuen“ Begriffe, Techniken, Verfahren und Fehlermöglichkeiten stellen den Errichter einer TK-Installation vor anspruchsvolle, teilweise unbekannte Herausforderungen.

In diesem Workshop werden die Grundlagen digitaler Übertragung vermittelt und gleich am Beispiel heutiger All-IP-Installationen in der praktischen Anwendung umgesetzt. Mit diesem Fachwissen ausgestattet, können Sie Ihre Kunden mit den richtigen Vorbereitungen und Maßnahmen bei der Umstellung auf All-IP begleiten.

Inhaltsübersicht (Download)

Abstandhalter

Einrichten von erweiterbaren ITK-Anlagen – Basisseminar Q1

Dauer: 1 Tag   q1

Anschlussarten (inkl. All-IP), Teilnehmer/Nebenstellen, Systemmerkmale, Erweiterungsoptionen, offener Workshop: in wenigen Schritten betriebsbereit

In diesem Seminar lernen Sie die grundlegenden Möglichkeiten moderner ITK-Systeme kennen und erlangen die Fähigkeit, ein solches System fachlich korrekt und auf die Bedürfnisse des Nutzers zugeschnitten in Betrieb zu nehmen.

Als fachliche Voraussetzung bringen Sie idealerweise Kenntnisse aus den Bereichen Elektro- und TK-Technik mit, auch sind Ihnen die Grundbegriffe der VoIP-Technik (All-IP) nicht fremd. Das Seminar ist bestens geeignet als Einstieg in die Auerswald ITK-Welt.
Bei erfolgreicher Prüfung zum Ende des Seminars erwerben Sie die Qualifizierung Q1.

Im Seminar verwendete Produkte:
COMpact 4000, COMfortel-Systemtelefone

Inhaltsübersicht (Download)

 

 


Fit für das Basisseminar Q1?

 

Die Qualifikation unserer Partner liegt uns am Herzen!

Wir unterstützen Sie mit einem umfangreichen, praxisorientierten und aktuellen Schulungsprogramm. Unserer Erfahrung nach fällt jedoch bei vielen Partnern – vor allem im Bereich der Grundlagenseminare – die Selbsteinstufung schwer.

Dafür haben wir jetzt eine Lösung! Mit diesem kleinen Test können Sie selbst Ihr Wissen auf die Probe stellen und bekommen am Ende eine Einstufungs-Empfehlung.

Jetzt testen!

Abstandhalter

Einrichten von vollmodularen ITK-Systemen – Aufbauseminar Q2

Dauer: 1 Tag  q2

Gewerbliche Anwendungsszenarien, Systemtelefonie, VoIP-Migration (All-IP), außen liegende Nebenstellen, UC, Sicherheitsanforderungen, offener Workshop

Modulare ITK-Systeme können individuell nach Kundenanforderungen zusammengestellt, konfiguriert und später verändert werden. Dieses Seminar zeigt Ihnen Möglichkeiten zur Realisierung unterschiedlicher Szenarien im professionellen Umfeld und berücksichtigt die Anforderungen bei der Einrichtung bzw. Migration von All-IP-Anschlüssen und IP-fähigen Telefonen. Auch sicherheitsrelevante Aspekte werden betrachtet.

Netzwerk- und VoIP-Grundkenntnisse sowie die Qualifizierung Q1 bringen Sie idealerweise als fachlichen Background mit.
Bei erfolgreicher Prüfung zum Ende des Seminars erwerben Sie die Qualifizierung Q2.

Im Seminar verwendete Produkte:
COMpact 5x00(R), COMfortel IP- und ISDN-Systemtelefone (Tisch- und Mobilgeräte), PBX Call Assist 2

Inhaltsübersicht (Download)

Abstandhalter

Funktionale Erweiterungen für ITK-Systeme – Aufbauseminar Q3

Dauer: 2 Tage    q3

Integrierte und externe Lösungen zur Systemerweiterung, Anbindung von SIP-, IP-System- und IP-DECT-Telefonen,
VoIP Security, offener Workshop

Die Nutzung vorhandener IT-Strukturen, Vernetzung unterschiedlicher Gerätearten, systemübergreifende Messaging-Systeme und Adressbestände, Sprachdatensicherheit in der VoIP-Telefonie sowie Inhouse-Mobilität sind die heutigen Anforderungen an ein
modernes ITK-System. Denn Kunden erwarten eine nach ihrem Bedarf individualisierte, umfassende Kommunikationslösung aus einer Hand.

Das zweitägige Aufbauseminar vermittelt Ihnen das Know-how, um diese Herausforderungen anzunehmen. Als Teilnahmevoraussetzung sind Sie mit den Grundfunktionen der Auerswald Systeme und den Inhalten der Seminare Q1/Q2 bestens vertraut.
Bei erfolgreicher Prüfung zum Ende des Seminars erwerben Sie die Qualifizierung Q3.

Im Seminar verwendete Produkte:
COMmander 6000(R/RX), COMfortel IP-DECT-System, COMfortel IP- und ISDN-Systemtelefone, PBX Call Assist 2

Inhaltsübersicht (Download)

Abstandhalter

Auffrischungsseminar Q3

Dauer: 1 Tag

Integrierte und externe Lösungen zur Systemerweiterung, Anbindung von SIP-, IP-System- und IP-DECT-Telefonen, VoIP Security

Die Nutzung vorhandener IT-Strukturen, Vernetzung unterschiedlicher Gerätearten, systemübergreifende Messaging-Systeme und Adressbestände, Sprachdatensicherheit in der VoIP-Telefonie sowie Inhouse-Mobilität sind die heutigen Anforderungen an ein
modernes ITK-System. Denn Kunden erwarten eine nach ihrem Bedarf individualisierte, umfassende Kommunikationslösung aus einer Hand.

In diesem Auffrischungsseminar wird Ihr Know-how auf den neuesten Stand gebracht. Besondere Beachtung finden die aktuellen Neuerungen und Funktionserweiterungen der Auerswald Produkte. Als Teilnahmevoraussetzung haben Sie bereits ein Aufbauseminar Q3 besucht. Deshalb ist dieses Seminar besonders empfehlenswert, wenn Ihre Q3-Zertifizierung älter als ein Jahr ist.

Im Seminar verwendete Produkte:
COMmander 6000(R/RX), COMfortel 3600 IP / 2600 IP und weitere Systemtelefone.

Inhaltsübersicht (Download)

Abstandhalter

Auerswald News-Forum 2017

Dauer: 1/2 Tag, nachmittags

Neue Produkte und Tools für Ihr erfolgreiches Business

Bei diesem Auerswald News-Forum möchten wir Ihnen unsere brandneuen ITK-Systeme vorstellen, sowie Sie mit den neuesten Informationen zu kommenden Produkten und Firmware-Releases versorgen.

Ein interessanter Nachmittag mit folgendenThemen erwartet Sie:

Produktvorstellung COMpact 5200/5200R und COMpact 5500R
– Mehr Flexibilität und Investitionssicherheit mit den neuen COMpact-Systemen
– Speziell ausgerichtet auf den zukünftigen Bedarf an VoIP-Kanälen
– Unified Communication – komplett abgestimmt auf PBX Call Assist 2

Vorstellung der Firmware-Version 6.8 der aktuellen ITK-Systeme
– Funktionale Erweiterungen der Firmware u. a. durch flexiblere Zuordnung der VoIP-Kanäle,
Nachbearbeitungszeit für Gruppen, CSV-Import und vieles mehr

TFS-Dialog 400 – die neue Türsprechstelle mit edler Glasfront
– Modernste Funktionen im minimalistischen Design
– Schlüssellose Öffnung über PIN und Einrichtung via App

Praxisteil
– Einrichtung eines VoIP-Anschlusses mit Hilfe der Auerswald Provider-Templates
– Inbetriebnahme eines COMfortel 2600 IP
– Konfiguration der TFS-Dialog 400

Die direkt von Auerswald durchgeführten Veranstaltungen finden jeweils von 15:00 bis ca. 18:00 Uhr statt, die Teilnahmegebühr beträgt pro Person 15 € zzgl. MwSt.

Bitte beachten Sie, dass wir diese Veranstaltungen auch bei unseren Vertriebspartnern anbieten.
Hier können die Zeiten und Teilnahmegebühren sowie das Anmeldeprozedere abweichen.
Auch die Themeninhalte können sich in Einzelfällen geringfügig unterscheiden.

Sie können sich hier direkt zu Ihrem gewünschten Termin anmelden.

Abstandhalter

Auerswald All-IP-Forum

Dauer: 1/2 Tag, nachmittags

Keine Angst vor All-IP dank Auerswald!

Ist es wirklich so, dass durch die Umstellung der Telekommunikationsnetze vom konventionellen ISDN- oder Analog-Anschluss auf die neue IP-basierte Kommunikation der Betrieb zahlreicher bestehender Telefonanlagen nicht mehr möglich sein wird? Kann der Kunde vielleicht doch noch nach der Umstellung auf IP seine bestehende TK-Anlage weiterhin nutzen? Welche Lösungen hat Auerswald zu bieten? Welche Erfahrungen hat Auerswald beim Einsatz von Routern gesammelt?

Gemeinsam mit Ihnen möchten wir all diese Fragen diskutieren

Folgende Themen haben wir für Sie vorbereitet:

  • Technologie, Technik und Produkteigenschaften von IP-Anschlüssen
  • Umstellung auf All-IP bei der Deutschen Telekom – worüber jeder Bescheid wissen sollte
  • Migration von „Alt-Anschlüssen“ – empfohlene Hardware, Erfahrungsberichte
  • VoIP-TK-Anlage oder lieber Gateway – Lösungen mit Auerswald Produkten am Beispiel einer COMpact 4000
  • Vorstellung des Auerswald Partnerprogramms

Die direkt von Auerswald durchgeführten Veranstaltungen finden jeweils von 15:00 Uhr bis 18:00 Uhr statt,
die Teilnahmegebühr beträgt pro Person 15 € zzgl. MwSt.

Bitte beachten Sie, dass wir diese Veranstaltungen auch bei unseren Vertriebspartnern anbieten.
Hier können die Zeiten und Teilnahmegebühren sowie das Anmeldeprozedere abweichen.
Auch die Themeninhalte können sich in Einzelfällen geringfügig unterscheiden.

Sie können sich hier direkt zu Ihrem gewünschten Termin anmelden.

Abstandhalter