Universelles ISDN-Modul für die COMpact 3000 von Auerswald

Cremlingen, Juni/Juli 2010. Ein neues Erweiterungsmodul für die kleinen Telefonanlagen der COMpact-3000-Familie bringt noch mehr Flexibilität beim Anschluss an das Telefonnetz und bei der Auswahl der Teilnehmertelefone. Das COMpact ISDN-Modul kann sowohl als Amtport als auch für Nebenstellen als S0- oder UP0-Port für 4-Draht oder 2-Draht-Anschlusstechnik verwendet werden.

Mit diesem Modul lässt sich nicht nur die ISDN-Variante der COMpact 3000 mit einem zweiten ISDN-Amtport ausstatten, auch bei der analogen und der VoIP-Variante kann ein zusätzlicher ISDN-Amtanschluss realisiert werden. Gemischte Amtanschlüsse – analog/ISDN oder VoIP/ISDN – sind damit jetzt auch mit einer kompakten Kleinanlage möglich.

In der internen Betriebsart kann man zwischen zwei Anschlussarten wählen: S0 für den 4-Draht-ISDN-Bus oder UP0 für die 2-Draht-Verkabelung, bei der digitale Systemtelefone problemlos auch über vorhandene alte, „analoge“ Leitungen angeschlossen werden können – ein bei Kleinanlagen einzigartiges Feature. Über einen UP0/S0 Adapter können sogar zwei ISDN-Geräte gemeinsam eine zweipolige Leitung nutzen.

Zur Nutzung des neuen ISDN-Moduls ist ein Update der COMpact 3000 auf die Firmwareversion ab 3.6C notwendig. Mit der aktuellen Asterisk-Distribution Askozia®PBX, das alternative Betriebssystem für die COMpact 3000 VoIP, werden alle Betriebsarten des Moduls ebenfalls voll unterstützt.

Das COMpact ISDN-Modul wird ab Anfang Juli im Fachhandel zum Preis von 59 Euro (unverb. Preisempf. inkl. MwSt.) verfügbar sein.