Lieferstart für das COMfortel 3500

Cremlingen, Mai 2012. Es ist soweit: Auerswald startet mit der Auslieferung des COMfortel 3500 und läutet damit eine neue Ära im Bereich der schnurgebundenen Tischtelefone ein. Mit diesem schicken Gerät ist es den Entwicklern bei Auerswald erstmals gelungen, Standard-SIP- und IP-Systemtelefonie parallel zu ermöglichen. Auch in puncto Bedienkomfort setzt das COMfortel 3500 völlig neue Maßstäbe.

Bereits auf der vergangenen Auerswald Roadshow und der Light+Building in Frankfurt sorgte das COMfortel 3500 mit seinem einzigartigen Bedienkonzept für Furore. Ähnlich wie bei einem Smartphone lässt sich das auf dem Betriebssystem Android basierende Telefon per Wischen und Scrollen über das hochauflösende kapazitive Touch-Display sowie per Tasten und sogar Gestik bedienen. Fünf Tasten können direkt in dem 5” großen Display als Touch-Funktion programmiert werden und sieben frei belegbare Screens stehen für zusätzliche Apps, Icons und Widgets zur individuellen Personalisierung zur Verfügung.

Das COMfortel 3500 kann gleichzeitig als Systemtelefon an einer Auerswald ITK-Anlage und parallel dazu als Standard-SIP Telefon an einem SIP-Account einer Soft PBX oder IP-Centrex-Lösung genutzt werden. Hierfür verwaltet das Gerät insgesamt 100 Accounts, verteilt auf 10 verschiedene Provider. Diese große Flexibilität der Einsatzmöglichkeiten ist bisher einzigartig in der Branche und prädestiniert das Telefon zum Einsatz für ein Home Office genauso wie für mittlere Unternehmen mit sipgate, QSC oder ähnlichem Anschluss.

Modernste Bluetooth Technologie ermöglicht den kabellosen Anschluss von Tastatur oder Headset sowie die Koppelung mit einem Handy, z. B. für eine automatisierte Rufumleitung oder Anwesenheitserkennung. Auf die 15 Funktionstasten lassen sich Rufnummern, Accounts oder Anlagenfunktionen legen. Bis zu 105 Tasten sind durch Beistellmodule möglich.

Dank der Verschlüsselung der Zeichengabe (SIPS) und Sprachdaten (SRTP) ist der Nutzer mit dem COMfortel 3500 immer auf der sicheren Seite. Features wie der intelligente Anrufbeantworter, der zwischen externen, internen oder anonymen Anrufen unterscheiden kann, oder die Synchronisierung mit der Cloud – Push-Dienst für Kalender- und Kontaktdaten sowie E-Mails eingeschlossen – sind im Laufe des Sommers verfügbar. Wie bei Auerswald üblich, sind die Software-Updates zur Nutzung dieser Funktionen selbstverständlich kostenlos.

Das COMfortel 3500 ist ab sofort in den Farben schwarz und weiß für 548 Euro im qualifizierten Fachhandel erhältlich.

Bilder zum Download:
COMfortel 3500, JPEG, RGB
COMfortel 3500, TIFF, CMYK