Pflege- und Seniorenheim

Mehr Vitalität für Pflege- und Seniorenheime

Karen P., Geschäftsführerin eines Seniorenheims
mit 17 Mitarbeitern:

„Unsere Bewohner sind teils noch sehr rüstig, andere bei jedem Handgriff auf Hilfe angewiesen. Unserem Schwesternrufsystem, das an einen Alarmserver angeschlossen ist, kommt daher große Bedeutung zu. Und obwohl wir für die Erstversorgung sehr gut ausgestattet sind, muss doch häufig mal ein Notruf abgesetzt werden. Da ist es beruhigend zu wissen, dass für die Telefonanlage – wir haben in eine sehr leistungsfähige COMmander 6000RX investiert – solche Notrufe stets Vorrang haben. Aber seit wir sie kürzlich mit der Software „tekowin Heim“ verknüpft haben, ist die Steuerung der Telefone nur noch eine Funktion unter vielen. Die Anlage hilft uns bei der Abrechnung, führt Statistiken, archiviert die Korrespondenz – es ist fast gespenstisch! Praktisch ist auch, dass wir mit dem Telefon im Empfang, einem COMfortel 3600 IP, alle Videokameras im und am Gebäude kontrollieren können – ein echter Sicherheitsgewinn, denn hin und wieder ,verirrt‘ sich auch mal ein Bewohner und findet sich plötzlich nicht mehr zurecht. Darüber hinaus war unsere bisherige DECT-Lösung in die Jahre gekommen und wir haben sie gegen eine IP-DECT-Lösung, auch von Auerswald, ausgetauscht. Die neuen schnurlosen Telefone sind nicht nur robuster, sondern sie haben eine ganz leicht zu reinigende Oberfläche. Gerade bei uns, wo besondere Anforderungen hinsichtlich Hygiene gestellt werden, war das ein ganz wichtiger Punkt!“

Gesundheitswesen - Pflege- und Seniorenheim