Arztpraxis

Das beste Rezept für niedergelassene Ärzte

Marcus W., Praktischer Arzt mit 5 Mitarbeitern:

„Es ist kaum mehr vorstellbar, wie mühsam die Praxis ohne unsere neue Telefonanlage – eine COMpact 4000 – organisiert werden musste: Wenn heute ein Patient anruft, öffnet sich automatisch dessen Kartei auf dem Computer-Monitor. Auch für den Patienten ist es angenehm, gleich durchzukommen, denn ein „Besetzt“ gibt es faktisch nicht mehr. Dinge wie das Öffnen der Tür oder Umstellen des Anrufbeantworters erfordern keinerlei Handgriffe mehr, und für Durchsagen in die Warte- und Behandlungszimmer ist kein Extragerät mehr nötig. Das übernimmt das COMfortel 2600 IP, das wir am Empfang stehen haben, einfach mit. Über die angeschlossenen Kameras zeigt es übrigens auf einen Blick, wie es in den beiden Wartezimmern aussieht. Beim ständigen Wechsel von einem Behandlungszimmer ins nächste sorgen die schnurlosen DECT-Telefone dafür (in Verbindung mit einem COMfortel WS-400 IP), dass trotzdem jeder immer erreichbar ist, und falls dies während einer Behandlung mal nicht so ist, übernimmt halt die persönliche Voicemailbox. Insgesamt sind wir nicht nur besser erreichbar und dadurch flexibler geworden, sondern es geht auch viel weniger Zeit für administrative Aufgaben verloren. Besonders praktisch finde ich, dass sich die Türsprechanlage – ebenfalls von Auerswald – aufs Handy umschalten bzw. so programmieren lässt, dass z. B. eine Ansage abgespielt wird. Und wenn – was Gott sei Dank selten vorkommt – mal ein Notruf abgesetzt werden muss, kann ich mich darauf verlassen, dass die Anlage dafür sogar ein Amtgespräch sofort unterbrechen würde.“

Gesundheitswesen - Arztpraxis