BroadSoft und Auerswald

 

Das 1998 gegründete Unternehmen BroadSoft ist einer der führenden Global Player im Bereich Cloud, UC und Collaboration. Viele Provider/Carrier nutzen BroadSoft unter eigener Vermarktung, um die vielseitigen Möglichkeiten in der IP-Telefonie für ihre Kunden nutzbar zu machen.

Eine von BroadSofts Business Plattformen nennt sich BroadWorks. Weltweit setzen zahlreiche Netzprovider auf BroadWorks und bauen ihre Lösungen auf dieser Plattform zur Anrufsteuerung auf.

Auerswald und die Interoperabilitätsprüfung mit BroadWorks

Als Hersteller von ITK-Systemen und Telefonen möchten wir sicherstellen, dass unsere Endgeräte auch an BroadSoft-Produkten einwandfrei funktionieren. Daher wurden folgende IP-Telefone aus der COMfortel-Serie umfangreich auf Basis der Firmware-Version 2.6 durch BroadSoft getestet

  • COMfortel 1400 IP
  • COMfortel 2600 IP
  • COMfortel 3600 IP

Diese Interoperabilitätsprüfung mit BroadSoft ist bestanden und die Kompatibilität mit der Plattform BroadWorks SIP-Schnittstelle bestätigt.

Mit dieser Bestätigung der Kompatibilität von Endgeräten seitens BroadSoft können diese ohne Einschränkung bei allen Anschlüssen von Providern, die BroadWorks einsetzen, genutzt werden. In den meisten Fällen ist kein zusätzlicher Test mehr durch den Provider erforderlich.

Für jeden Anwender gibt es das passende IP-Telefon, sei es ein Basic-, Midrange- oder High-End-Telefon. Unsere hybriden Endgeräte können sowohl als Systemtelefon an einer Auerswald ITK-Anlage als auch als Standard-SIP-Telefon an einer Soft-PBX oder IP-Centrex-Lösung verschiedener Hersteller und Provider eingesetzt werden.

 

broadsoft